Bild: EPA/Sedat Suna
Der IS wird hinter dem Anschlag vermutet

Am Dienstagabend haben Selbstmordattentäter den größten Flughafen der Türkei in Istanbul angegriffen. Sie schossen mit Maschinengewehren und zündeten Bomben. Laut Ministerpräsident Binali Yildirim kamen 36 Menschen ums Leben. Mindestens 147 wurden nach Angaben des Justizministeriums verletzt. (New York Times)

Der Gouverneur von Istanbul, Vasip Sahin, berichtete von drei Angreifern und drei Explosionen. Eine der Explosionen soll sich vor dem Internationalen Terminal ereignet haben. (CNN)

Auf einem Überwachungsvideo ist zu sehen, wie ein Polizist in einem Gebäude auf einen der Angreifer schießt und dieser zu Boden geht. Der Polizist beugt sich über den Angreifer und rennt weg. Der zündet offenbar eine Bombe und sprengt sich selbst in die Luft. Andere Videos zeigen fliehende Menschen und eine Explosion.

(Bild: Getty Images / Defne Karadeniz)
Wer steckt hinter dem Anschlag?

Ministerpräsident Yildirim vermutet die Terrormiliz "Islamischer Staat" hinter dem Anschlag – die jüngsten Erkenntnisse türkischer Sicherheitskräfte würden darauf hindeuten (Al Jazeera). Bereits Ende März hatte eine Terrorzelle den Flughafen in Brüssel mit Selbstmordattentätern angegriffen, 16 Menschen starben. Der Islamische Staat bekannte sich damals zu dem Angriff. (bento)

Tatsächlich spricht die Art des Anschlags für eine IS-Strategie: Die Angreifer haben erst um sich geschossen und dann Bomben gezündet. Eine ähnliche Taktik nutzen die Dschihadisten auch bei ihren Kämpfen in Syrien und dem Irak. Die IS-Miliz – oder auch eine andere Organisation – hat sich bislang jedoch noch nicht zu dem Anschlag bekannt.

Wie ist die Sicherheitslage in der Türkei?

In der Türkei gab es in den vergangenen Monaten mehrere Anschläge:

Verschiedene Gruppierungen sind für die Angriffe verantwortlich:

  • Der "Islamische Staat" (IS) bedroht die Türkei, weil das Land seit Juli vergangenen Jahres Stellungen der Extremisten in Syrien mit Kampfjets angreift. In einem Video hat der IS Präsident Recep Tayyip Erdogan als Verbündeten des Westens bezeichnet und ihm den Krieg erklärt.
  • Auch die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK hat in den vergangenen Monaten für Terror gesorgt. Die Organisation hat Dutzende Soldaten und Polizisten getötet. Sie selbst bezeichnet ihre Anschläge als "Selbstverteidigung".
  • Auch die linksextremistische DHKP-C verübt immer wieder Terroranschläge. Ihr Ziel ist es, die Staatsordnung der Türkei durch einen "bewaffneten revolutionären Akt" zu zerschlagen. Wie bei der PKK richten sich ihre Angriffe überwiegend gegen Staatsbedienstete.

Der Atatürk-Flughafen in Istanbul ist nach London und Paris der drittgrößte Flughafen in Europa, wenn man die jährlich beförderten Passagiere vergleicht. Bis Mittwochmorgen 6 Uhr soll der Flughafen gesperrt bleiben (New York Times).

(Bild: Getty Images / Gokhan Tan)

Lass uns Freunde werden!


Haha

WTF des Tages: So ziehst du Milchzähne mithilfe von Eichhörnchen

Was waren das noch für Zeiten, als Kinder ihre wackelnden Milchzähne mit Bindfäden an einer Tür oder einem Bügeleisen festmachten, um sie dann gewaltsam zu entfernen. In Zeiten von YouTube, Outdoor-Kultur und viralen Videos reicht das natürlich nicht mehr. Dieser Vater ist auf dem besten Wege, mit wenigen Zutaten zu genau so einem Viralhit zu werden.

Man nehme: Seine Tochter, einen losen Zahn, etwas Zahnseide, einen Müsliriegel und eine hungrige Meute Eichhörnchen.

Gaga? Ja. Aber auch effektiv.