Bild: EPA/Birgir Thor Hardarson

Island hat ein neues Parlament gewählt – und der dortigen Piratenpartei neuen Fahrtwind verschafft. Bei den vorgezogenen Parlamentswahlen am Samstag haben die Piraten 14,5 Prozent der Stimmen gewonnen, ein Überraschungserfolg. Sie sind damit drittstärkste Kraft; ihre Sitze haben sie von drei auf neun verdreifacht. (Iceland Monitor)

Bei der ersten Hochrechnung konnten die Parteimitglieder es selbst kaum glauben:
Können die Piraten jetzt regieren?

Dazu wird es wohl nicht reichen: Die Piraten wollen eine linke Viererkoalition mit den Links-Grünen, den Sozialdemokraten und der Partei "Bright Future". Nach den Zahlen vom Sonntagmorgen kommt diese Kombi aber nicht auf die erforderlichen 32 Sitze für die Mehrheit – sondern nur auf 27.

Doch auch die bisherige Regierung aus Rechtsliberalen und Konservativen haben ihre absolute Mehrheit verloren, sie kommen jetzt auf 29 Sitze. Wenn sie nun weiterregieren wollen, sind sie auf die sechste Partei im Parlament angewiesen: die grün-liberale Regenerationspartei.

Wer also künftig in Island wie regieren wird, ist noch unklar.

Was sagen die Piraten zu ihrem Erfolg?

"Das Ergebnis ist großartig", sagte Birgitta Jónsdóttir. Jónsdóttir ist die Vorsitzende der 2012 gegründeten Piraten und die ehemalige Sprecherin der Enthüllungsplattform WikiLeaks. Dass sie nie 30 Prozent erreichen würden, sei ihr klar gewesen.

Dennoch sei das Ergebnis nun ein Signal: "Wir wollen den Mächtigen die Macht nehmen, um sie dem Volk zu geben", sagte Jónsdóttir. (SPIEGEL ONLINE)

Die Wahlen waren vorgezogen – wieso?

Die Wahl ist ein Ergebnis der Enthüllungen rund um die "Panama Papers". Recherchen hatten Verstrickungen des isländischen Ministerpräsidenten Sigmundur Gunnlaugsson in Offshore-Geschäfte in der Karibik publik gemacht. Von den Enthüllungen waren dutzende Politiker auf aller Welt betroffen; Gunnlaugsson war der einzige, der zurücktrat (bento).

In Island hatten Tausende Bürger demonstriert und Neuwahlen gefordert. Die Wahlbeteiligung lag jetzt bei 43 Prozent.

Für alle, die Island lieben: Fotos einer Islandreise
1/12

Du musst ja nicht in die Politik – aber wie gut kennst du dich mit Island aus?

Quellen:

Telefonbuch Fotos
Livestream zum letzten McDonalds Burger
Einwohner: Island oder Bielefeld?
Bier auf Island: New York Times
Insekten: The Wire
Papageitaucher: Geo
Wasserfall Foto: Alessio Maffeis/CC-BY 2.0
Miss World Gewinnerinnen
Elternzeit: Isländisches Parlament
Wovon gibt es mehr: Fußballer oder Vulkane?
Der Job von Heimir Hallgrímsson
Glaube an Elfen auf Island: SPIEGEL ONLINE und The Atlantic
Sind Isländer alle verwandt? BBC

Lass uns Freunde werden!


Retro

Welche 90er-Talkshow bist du?
Talk, talk, talk

In den 90ern hattest du ein strenges Programm. Zwischen 11 und 18 Uhr hast du sämtliche Themen des Alltags besprochen. Nur welche grandiose Sendung von damals hat am meisten auf dich abgefärbt? Atme nochmal tief durch und erfahre es in diesem Quiz.