Bild: Pixabay

Einmal im Leben Nordlichter sehen: Selbst für Island-Urlauber ein Traum, der sich nicht immer erfüllt. Denn damit am Himmel Polarlichter, auch Aurora Borealis genannt, zu sehen sind, müssen einige Faktoren zusammen passen: Der Himmel muss wolkenfrei sein, die Lichter selbst müssen stark genug sein – und man muss zur richtigen Zeit am richtigen Ort stehen. Möglichst nah am Polarkreis.

In der isländischen Hauptstadt Reykjavik kamen am Mittwochabend alle Faktoren zusammen. Wenn da nicht die Straßenbeleuchtung wäre: Damit die Isländer die Nordlichter trotzdem beobachten konnten, wurden die Straßenlaternen ausgeschaltet. Die Stadtverwaltung hatte beschlossen, die Beleuchtung in einigen Teilen der Stadt sowie dem Stadtzentrum zwischen zehn und elf Uhr abends auszuschalten. Zusätzlich wurden Bewohner gebeten, die Innenbeleuchtung möglich gering zu halten. (Iceland Monitor)

Und für alle, die jetzt nicht in Island sind, eine Auswahl der schönsten Fotos aus Reykjavik:
1/12
Und jetzt der Test: Wie isländisch bist du?

Mehr Island!


Haha

Acht Gründe, warum "Findet Dorie" der beste Film des Jahres ist
Garantiert ohne Spoiler.

"Findet Dorie" startet endlich! Am 29. September kehren Dorie und Nemo nach 13 Jahren, also seit "Findet Nemo", ins Kino zurück. Wir haben ihn vorba angeschaut und verraten dir, ob sich der Film lohnt.