Bild: dpa/Jens Büttner

Der Nandu lebt eigentlich in Südamerika. Der Riesenvogel ist dem Strauß nicht unähnlich: Er kann nicht fliegen, dafür mit seinen mächtigen Beinen ziemlich gut rennen. Und wie geschrieben, eigentlichen gehört er nach Südamerika.

Trotzdem gibt es seit einigen Jahren wild lebende Nandus in Deutschland.

Die Vögel waren einst aus einem Zuchtbetrieb ausgebüchst, seither hat sich eine Population im Grenzgebiet zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein eingerichtet. Das so erfolgreich, dass der Nandu mittlerweile offiziell als in Deutschland beheimatete Vogelart gilt.

Freilebende Nandus in MeckPomm nahe Schlagsdorf

(Bild: dpa/Christian Charisius)

Nun sind die Nandus viele und werden immer mehr – trotz "Geburtenkontrolle". Das Landwirtschaftsministerium von MeckPomm hatte extra Eier durchstechen lassen, damit keine neuen Babys schlüpfen. (SVZ)

Die jüngste Zählung ergab dennoch eine Verdopplung der Bestände seit dem Frühjahr:

  • Im Biosphärenreservat Schaalsee seien 566 Tiere gezählt worden, davon 294 neue Jungtiere.
  • Bei der Frühjahrszählung waren es nur 205 Tiere gewesen.

Nun will der Bauernverband, dass die männlichen Nandus geschossen werden dürfen.

Ihre Begründung: Die Tiere randalieren auf den Feldern, das gebe hohe Ernteausfälle. Wie hoch genau, kann der Verband allerdings nicht sagen. 

Ob der "deutsche Nandu" bald gejagt werden darf, muss nun die Politik entscheiden.


Streaming

"4Blocks" bekommt eine dritte (und finale) Staffel
Vier Infos, die schon bekannt sind.

Das Neukölln-Epos rund um den Hamady-Clan geht in die dritte und letzte Runde: "4Blocks" bekommt eine finale Staffel. Das hat der produzierende Sender TNT Serie am Montag angekündigt. (Serienjunkies.de)

Was schon über "4Blocks" Staffel 3 bekannt ist:

  1. Die Staffel wird die letzte sein und die Erzählung abschließen.
  2. Sie soll sechs Folgen haben.
  3. Mit den Dreharbeiten wird laut TNT bereits im Frühjahr 2019 losgelegt.
  4. Streamen kannst du sie demnach in gut einem Jahr.

Bei "4Blocks" geht es um den arabischen Clan von Toni Hamady (Kida Khodr Ramadan), der eigentlich aussteigen und ein bürgerliches Leben führen will – aber dann doch immer wieder zur Gewalt zurückkehrt. 

Die erste Staffel wurde mit Preisen überhäuft und von Kritikern gefeiert, die zweite lief gerade erst bei TNT.