Bild: dpa/Barbara Gindl
Die Unzufriedenheit über das Wahlergebnis steigt.

Nach der Landtagswahl in Bayern ist klar – die Alleinregierung der CSU ist beendet (bento). Nachdem man auf nur 37,2 Prozent der Wählerstimmen kam, ist die absolute Mehrheit weg und das sorgt innerhalb der CSU für Unzufriedenheit. Jetzt strebt ein Kreisverband sogar die Ablösung des Parteivorsitzenden Horst Seehofer an.

Seehofer muss weg, findet der Kreisverband Kronach.

Nach der Regierungsbildung wolle man "einen Parteitag mit dem Ziel der personellen Erneuerung und mit dem Ziel, Horst Seehofer abzulösen", so Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner, der Vorsitzende des Kreisverbands Kronach. Der CSU-Kreisverband habe das gemeinsam so beschlossen. Man betone jedoch, dass Seehofer "grandiose" Erfolge für die CSU gefeiert habe und dass man ihm dafür auch dankbar sei. 

Wir glauben aber, dass alles seine Zeit hat.
Jürgen Baumgärtner, Vorsitzender des Kreisverbands Kronach

Auch aus Richtung der CDU kommen ähnliche Forderungen.

CDU-Politiker Norbert Röttgen fordert personelle Konsequenzen für die Verantwortlichen. "Der Parteivorsitzende und der Spitzenkandidat müssen ihre persönliche Verantwortung benennen", sagte er in einem Interview (t-online). Die Führung der CSU trage die Verantwortung für den Wahlkampf und die Wahl in Bayern, die Niederlage sei eine "historische".

Und was sagt Horst Seehofer dazu?

Nichts. Priorität habe jetzt erstmal die Regierungsbildung. Wer im Wahlkampf für Stabilität werbe, könne nicht plötzlich mit internen Debatten für Instabilität innerhalb des Freistaates sorgen, so Seehofer. Am Dienstag möchte er sich in einer Pressekonferenz über die Auswirkungen der Wahl auf die Bundespolitik äußern.


Mit Material von dpa


Musik

Oh nein! Ferris MC steigt bei Deichkind aus
Gar nicht geil

Oh nein, Ferris MC steigt bei Deichkind aus. Der Hamburger Musiker möchte "auf eigenen Meeren segeln". Das hat die Band am Montag auf Facebook bekannt gegeben.

Was ist passiert?

Seit 2008 war Ferris MC, bürgerlich Sascha Reimann, Mitglied bei Deichkind – nach über zehn Jahren ist jetzt aber Schluss.