Bild: dpa / Arne Dedert
Ja.

November und Dezember sind für Allergiker eigentlich die Monate, in denen sie sich am ehesten erholen können. Pollen sollten dann nicht mehr durch die Luft fliegen. In diesem Jahr ist es anders, es sind bereits Haselpollen und Erlenpollen unterwegs. Wer gegen die allergisch ist, kann schon jetzt an Weihnachten ins Niesen kommen.

(Bild: SPIEGEL ONLINE)
Schuld ist das Wetter

OMG! Vergleich: Hochsommer (im Juli) / Winteranfang (heute)....is so..... (( der arne ))

Posted by delta radio on Tuesday, December 22, 2015


Grund für den frühzeitigen Pollenflug ist das warme Wetter, das sich zurzeit eher nach Frühlings- und nicht Winteranfang anfühlt (WDR). Normalerweise beginnt die Hasel- und Erlenblüte erst im Januar oder Februar. Allerdings klagen inzwischen jedes Jahr Menschen über Allergiebeschwerden im Dezember, weil die Haselblüte früher beginnt (SPIEGEL ONLINE). So auch dieses Jahr.

Die Pollenbelastung an Heiligabend
(Bild: Deutscher Wetterdienst)


Der Deutsche Wetterdienst sagt für Heiligabend bereits eine geringe Pollenbelastung voraus, im Südwesten Deutschlands ist der Pollenflug am stärksten. Gerade zu Beginn der Pollensaison reagieren Allergiker allerdings besonders sensibel auf erste Pollen, so dass die Beschwerden trotz der wenigen Pollen vergleichsweise groß sein könnten.

Montag bis Freitag
News zum Wachwerden