Bild: Playboy

Auf dem Cover des deutschen Playboys hat Giuliana Farfalla viele prominente Vorgängerinnen. Seit 45 Jahren ziehen sich mal mehr, mal weniger bekannte Frauen hierzulande für das Männermagazins aus. Dennoch ist Farfallas Striptease eine Premiere: Sie ist die erste Transsexuelle auf dem Cover der deutschen Ausgabe.

Geboren wurde Giuliana vor 21 Jahren als Junge in Baden-Württemberg. "Ich habe das relativ früh gemerkt, dass ich im falschen Körper geboren wurde", erzählt sie in einem Interview. Unterstützung bekam sie in dieser Zeit vor allem von ihrer Mutter. Vor einiger Zeit erfolgt dann die Geschlechtsangleichung. (RTL)

Dass sie jetzt auf dem Playboy-Cover posiert, scheint in die Zeit zu passen. Schon im November wählte die US-Ausgabe ein Transgender-Model zum Playmate des Monats. Seit einiger Zeit wird auch im Showgeschäft offener über Identitätsfragen diskutiert.

Giuliana sagt, dass sie vor allem als Frau erfolgreich sein will und nicht nur als Transgender-Model. Das gelinge aber nicht immer. "Der biologische Aspekt ist immer ein Thema." Zugleich könne sie das Interesse an ihrer Person aber auch verstehen:

Und letztlich macht mich das als Person ja auch aus.
Giuliana Farfalla

Für das Playboy-Shooting in Los Angeles zeigte sich die 21-Jährige wie auch alle anderen Playboy-Models sowohl in Unterwäsche als auch vollkommen nackt. Im RTL-Bericht interessierte die Fragesteller aber etwas ganz anderes: In wenigen Tagen nimmt Giuliana an der neuen Dschungelcamp-Staffel teil.


Today

Steve Bannon verlässt nach Lästerattacken gegen Trump "Breitbart News"

Nach seinen Äußerungen gegen Donald Trump im Buch "Fire and Fury", das mittlerweile zum Bestseller avanciert ist, verlässt sein ehemaliger Chefstratege, Steve Bannon, die ultrarechte Nachrichtenseite "Breitbart News".