Bild: Hauke-Christian Dittrich/dpa
Wer von euch war das?

Wer Fleisch liebt, dem läuft bei der Vorstellung von drei Kilo Mett wirklich das Wasser im Mund zusammen. 

Was das für ein schöner Mettigel wird!

Einfach lecker:

So oder so ähnlich ging es wahrscheinlich Dieben, die am Wochenende in Düren in Nordrhein-Westfalen wüteten. Nein, es ging weder um eine große Menge Geld, Schmuck oder Technik: Sie hatten es auf Mett abgesehen. 

Auf dem Parkplatz der Gesamtschule Niederzier parkte anlässlich einer Feierlichkeit ein Kühl-Anhänger. Die Diebe brachen laut Polizei zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen in den Wagen ein, stemmten das Schloss des Anhängers heraus – und nahmen die drei Kilo Mett aus einem Currytopf mit.

Jetzt bittet die Polizei um Metthilfe... äh Mithilfe!

Hinweise nimmt die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren gern entgegen. Sachdienliche Hinweise kannst du hier durchgeben: 02421 949-6425.


Gerechtigkeit

Instagram hat Fotos zensiert, auf denen Menschen ihre Schuppenflechte zeigen

Wer krank ist, darf sich trotzdem schön fühlen. Instagram schien das anders zu sehen: Mehrere Tage lang hat das Netzwerk vermehrt Bilder blockiert, auf denen Patienten mit Schuppenflechte zu sehen waren.

Schuppenflechte, auch Psoriasis, ist eine Hauterkrankung. Betroffene leiden meistens unter stark schuppenden, juckenden und roten Flecken auf der Haut. 

Die Krankheit kann aber auch die Funktion von Gelenken, inneren Organen und Stoffwechselvorgängen beeinträchtigen. Sie verläuft in Schüben mit längeren und kürzeren Phasen, in denen die Symptome unterschiedlich stark ausfallen können.