Bild: dpa/Miguel Juarez

Vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermummte Demonstranten durch Washington gezogen und haben Scheiben zerstört. Das zeigen Videoaufnahmen der BBC:

Die Gruppe von schwarz gekleideten und teilweise vermummten Demonstranten warfen Scheiben von Autos und Geschäften ein. Betroffen waren Filialen von McDonald's und der Bank of America, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Die Polizei reagierte mit Pfefferspray und Blendgranaten.

Die Demonstranten riefen den Slogan "Make Racists Afraid Again".

Den ganzen Tag über demonstrierten Menschen vor allem friedlich gegen Trump und seine Politik.
1/12

Um 18 Uhr deutscher Zeit wird Donald Trump als 45. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt. Zu der Zeremonie werden 900.000 Zuschauer erwartet. Die großen Demonstrationen sind für Samstag und Sonntag geplant.


Streaming

Der Dokutipp zum Wochenende: Wer ist eigentlich dieser Donald Trump?

Bis er vor hatte, Präsident zu werden, kannten die Amerikaner Donald Trump als schillernden Milliardär. Er trat in Pizza- und Burger-Werbespots und bei Wrestlingkämpfen auf. Die Doku auf arte zeigt das bisherige Leben des Mannes, der die USA in den kommenden vier Jahren regieren wird.