Bild: DreamWorks
Trump und Clinton erobern NYC

Lange war es ruhig, jetzt treten die US-Vorwahlen wieder in eine heiße Phase. Mit dem "Battle of New York" haben Donald Trump und Hillary Clinton ihre Macht weiter ausgebaut, Trump gar mit einem Erdrutschsieg von 89 aus 92 Stimmen. Bis Mitte Juni müssen Demokraten und Republikaner noch in je rund 15 US-Staaten wählen. "New York Times"

#scheißaufheiß wiederbelebt den #aufschrei

Die Verbandszeitung "Sportjournalist" hat eine Mini-Sexismusdebatte ausgelöst. In der aktuellen Ausgabe wird vermeldet, dass die Journalistin Laura Wontorra laut einer Umfrage die "heißeste Sportmoderatorin Deutschlands" sei. Andere Kolleginnen kritisieren nun unter #scheißaufheiß die Reduzierung ihrer Arbeit auf Äußerlichkeiten:

Rechtsterroristen in Freital

Am Dienstag sind im sächsischen Freital vier Männer und eine Frau festgenommen worden. Sie stehen im Verdacht, die rechtsterroristische Vereinigung "Gruppe Freital" gegründet zu haben. Außerdem werden ihnen versuchter Mord, gefährliche Körperverletzung und Sachbeschädigung vorgeworfen. Die Hintergründe zur Gruppe: bento

Der Bayern-Bonus

Die einen hassen ihn, die anderen lieben ihn: den FC Bayern München. Kritiker monieren gern, dass Schiedsrichter die Bayern-Spieler bei einem Spiel bevorzugen – der sogenannte "Bayern-Bonus". Ob das stimmt, wollen Wissenschaftler jetzt bewiesen haben: bento

Wie Gene das erste Mal beeinflussen

Vererbung, Erziehung, Umfeld: Was bestimmt, in welchem Alter Menschen zum ersten Mal Sex haben? Laut einer aktuellen Studie haben Gene zumindest einen moderaten Einfluss: bento

Dieser Lemur ist ein echter Pascha

Im Netz macht ein Video die Runde, das ein Katta zeigt – eine madagassische Lemurenart – wie es sich von zwei Jungs kraulen lässt. Immer, wenn die Jungs aufhören wollen, macht das Katta sehr energisch deutlich, dass es weiter verwöhnt werden will. Wir erinnern uns da an einen gewissen King Julien aus dem Animationsfilm "Madagaskar":

bento-Newsletter Today


Gerechtigkeit

Das wissen wir über die mutmaßlichen Terroristen aus Freital
Codewort "Obst"
Was ist passiert?

Am frühen Dienstagmorgen sind im sächsischen Freital fünf mutmaßliche Rechtsterroristen festgenommen worden. Sie stehen im Verdacht, die terroristische Vereinigung "Gruppe Freital" gegründet zu haben.

An dem Großeinsatz beteiligen sich 200 Beamte des Bundeskriminalamts, der Bundespolizei und der sächsischen Polizei; auch die Antiterroreinheit GSG 9 war vor Ort. Die Polizisten durchsuchten mehrere Wohnungen und stellten eine dreistellige Anzahl von Feuerwerkskörpern aus Tschechien sicher. (SPIEGEL ONLINE I)