Bild: dpa/Justin Lane

Seit der Wahl Donald Trumps zum neuen US-Präsidenten ist die Zahl der "Hate Crimes" in New York um 115% angestiegen. Gemeint sind damit rassistisch motivierte Übergriffe. Immer mehr Muslime und Schwarze melden der Polizei, dass sie auf offener Straße attackiert oder beschimpft wurden. Für den Bürgermeister de Blasio ist der Zusammenhang klar: die Verbrechen seien eine direkte Konsequenz aus den Wahlkampfparolen des neu gewählten Präsidenten. (Tagesschau.de)

"Werfe ich Trump vor, Hassreden im Wahlkampf verwendet zu haben? Absolut. Er hat schreckliche Dinge über Muslime, über mexikanischstämmige Amerikaner gesagt", sagte er während einer Pressekonferenz.

Auch registriert die Polizei vermehrt Hakenkreuz-Schmierereien in der Stadt. In den Metrostationen werden Flugblätter des rassistischen und Ku-Klux-Clans verteilt. Die Organisation hatte Trump im Wahlkampf unterstützt.

Vor Kurzem habe de Blasio Trump bei einem Gespräch erklärt, dass allein 900 Muslime bei der New Yorker Polizei arbeiten. Eine der Polizistinnen wurde in den vergangenen Tagen als Terroristin beschimpft und angegriffen.


Streaming

Erkennst du die "Harry Potter"-Filme an einem Bild?

Alles voller Kobolde, fliegender Besen und Zauberfunken – die magische Welt von Harry Potter ist so detailliert, dass man sich in den Filmen leicht verlieren kann. Gerade, weil zwischen "Harry Potter und der Stein der Weisen" und "Die Heiligtümer des Todes" so viel passiert.

Am ehesten lassen sich die Filme noch anhand der Pubertätsstufen der Hauptdarsteller unterscheiden. Aber wie gut bist du, wenn du Hermine, Harry und Ron nicht im Bild siehst? Sei gewarnt, nur echte Fans werden in diesem Quiz bestehen.