Die Extraportion Liebe zum Wochenende

Wer genug von den "Bird Box"-Memes hat, die seit Tagen im Internet kursieren, darf sich jetzt über die sogenannte "Four Generations"-Challenge freuen: Auf Douyin, der chinesischen Version von TikTok, teilen Menschen in China gerade Videos von ihren Familienmitgliedern. 

Dabei erscheint die jüngste Person zuerst im Bild, gefolgt von den älteren Verwandten, bis alle vier Generationen zu sehen sind – also das Kind, die Eltern, deren Eltern und wiederum deren Eltern – und herzerwärmend in die Kamera lächeln.

Stille Post mal anders:

Auch die männlichen Familienmitglieder sind allesamt vertreten:

Und während aus vier Generationen sogar fünf werden...

...versuchen sich andere Nutzer an der hochkomplexen Mathematik der Familienkonstellationen:

Und wer seine Verwandten nicht mehr im Arm halten kann, der trägt sie zumindest im Herzen. 




Haha

Das "Harry Potter"-Team verrät ein Detail über Toiletten in Hogwarts – und alle sind angeekelt

Die Veröffentlichung des ersten "Harry Potter"-Buches ist mehr als 20 Jahre her. Und selbst der letzte Film, "Die Heiligtümer des Todes 2" erschien bereits vor mehr als sieben Jahren.

Trotzdem wird das Team rund um Erfinderin Joanne K. Rowling nicht müde, die magische Welt rund um Hogwarts für Fans lebendig zu halten. Sei es mit Theaterstücken, mit der Spin-off-Reihe um Newt Scamander – oder eben mit vielen kleinen Spielchen, Kurzgeschichten von Rowling und vielen Fun Facts von der offiziellen Fan-Seite Pottermore.

Nun hat Pottermore aber einen Fun Fact geteilt, den viele Fans von Harry Potter alles andere als lustig finden – sondern einfach nur ekelhaft. Es geht um Toiletten.

Auf Twitter verkündete Pottermore wie es war, als es in Hogwarts noch keine sanitären Einrichtungen gab. Also als die Maulende Myrte noch kein Abflussrohr ihr eigen nennen konnte – und als sie weder Geist noch geboren war.