Das System habe sich so einfach bewährt.

Kritik von der Presse, Druck aus der Politik... alles egal. Die Deutsche Post bleibt bei ihren strengen Kriterien für eine Entfristung. 

Wofür wird die Deutsche Post kritisiert? 

Die Post stellt im Normalfall ihre Mitarbeiter zunächst befristet ein. Damit der Arbeitsvertrag entfristet wird, müssen die Mitarbeiter harte Kriterien erfüllen. Innerhalb von zwei Jahren dürfen sie maximal 20 Krankheitstage angesammelt haben.

Warum bleibt die Post bei ihrer Entfristungspraxis?

Nun hat sich der Personalvorstand Thomas Ogilvie gegenüber der Süddeutschen Zeitung zu diesen Einstellungskriterien geäußert: 

"Wir werden an den Eckpunkten festhalten, denn sie haben sich in der Praxis bewährt und sind arbeitsrechtlich nicht zu beanstanden."

Tatsächlich sind die Kriterien der Post rechtens (bento). Aus unternehmerischer Sicht kann man auch verstehen, dass die Post lieber Menschen einstellt, die gesund sind und gut arbeiten. Doch die Härte der Kriterien, ab wann ein Mitarbeiter zum Beispiel zu oft krank war, und die daraus möglicherweise resultierenden Folgen stoßen bei vielen auf Unverständnis.   

Ogilvie betont, dass es sich bei den Entfristungskriterien nur um Orientierungshilfen handle, nicht um strenge Vorgaben. Letztendlich sei die unbefristete Einstellung eines Mitarbeiters immer noch eine Einzelfallentscheidung

"Wenn es eine Grippewelle gab oder jemand einen Sportunfall mit langer Ausfallzeit hatte, kann von den Eckpunkten durchaus abgewichen werden", sagt Ogilvie. "Wir brauchen Kriterien wie jeder andere Arbeitgeber auch, weil wir nicht willkürlich allein nach Bauchgefühl über die Entfristung von Verträgen entscheiden wollen."

Mit Material der dpa


Musik

Der neue Backstreet-Boys-Song ist draußen – hier kannst du ihn hören
Und die Videochoreographien sind immer noch on point!

Na endlich! Der neue Backstreet Boys-Song "Don't Go Breaking My Heart" ist draußen, auch das Video ist schon zu sehen. 

Der Sound bleibt dem Pop-Genre treu.

Der neue Track klingt ein bisschen elektronischer als gewohnt, aber wie immer lässt sich der Refrain einfach mitsummen. Ein klassischer Radiosong eben.