Bild: dpa
Hello. Das sind die wichtigsten Nachrichten:
Verbündet sich Deutschland mit syrischen Regierungstruppen?

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hält eine Allianz mit den syrischen Regierungstruppen für denkbar. Zwar werde es keine Zukunft mit Machthaber Baschar al-Assad geben, sagte von der Leyen. Teile der syrischen Armee könnten im Kampf gegen den IS aber zu Verbündeten werden, sobald klar sei, wie es mit Assad weitergehe. (Welt)

#NOlympia

Die Mehrheit der Hamburger will keine Olympischen Spiele in ihrer Stadt. 51,6 Prozent der Wähler stimmten beim Referendum gegen eine Bewerbung um Olympia 2024. So schnell wird sich wohl keine deutsche Stadt mehr um die Spiele bewerben. (bento mit den Ergebnissen der Abstimmung; SPIEGEL ONLINE mit den Gründen für die Ablehnung).

Flüchtlingspakt mit der Türkei

Die EU hat sich mit der Türkei auf einen Handel geeinigt: Die Türkei bekommt drei Milliarden Euro, Visa-Erleichterungen und neue Beitrittsverhandlungen in Aussicht gestellt. Im Gegenzug soll sie weniger Flüchtlinge in Richtung Europa durchlassen (Süddeutsche).

Es gibt allerdings Zweifel, ob die Türkei der richtige Partner ist: Das Land bietet den syrischen Flüchtlingen bislang keinen richtigen Schutz (Zeit Online).

Kopf in den Sand

Der Russe Andrey Kuzkin hat sich in Hamburg kopfüber und nackt zur Hälfte in den Boden eingegraben. Aber keine Angst, das war nur Kunst. “The Phenomenon Of Nature Or 99 Landscapes With Trees” hat Kuzkin seine Performance genannt. (RP Online)

Das letzte Mal Jauch

Gestern Abend war Günther Jauch zum letzten Mal mit seiner Talkshow auf Sendung. Zum Abschied verteidigte Wolfgang Schäuble seinen Vergleich von Flüchtlingen und Naturkatastrophen: „Das mit der Lawine, das ist mir sehr ernst.” (FAZ)

Hier ein Video mit den wichtigsten Szenen der letzten Jauch-Jahre:

Günther Jauch – sag zum Abschied leise: NICHT ALLE DURCHEINANDER!

Günther Jauch – sag zum Abschied leise: NICHT ALLE DURCHEINANDER! Quelle: Günther Jauch (ARD) 1.2.2015, 10.5.2015, 28.6.2015, 11.10.2015

Posted by Übermedien on Thursday, November 26, 2015
“Dear Basketball”

Kobe Bryant, einer der besten und eigensinnigsten Basketballer aller Zeiten, hat seinen Rücktritt angekündigt. Seinen Abschied zum Saisonende verkündete der 37-Jährige in einem Gedicht (BuzzFeed). Meine Lieblingsstelle:

:05 seconds on the clock
Ball in my hands.
5 … 4 … 3 … 2 … 1

Kleiner Spaß, meistens sah es bei Bryant eher so aus:

Und sonst so? Achso, ja.
Wir schicken dir jeden Morgen gegen halb neun die wichtigsten Nachrichten:

bento Today abonnieren