Mystery-Serien, in denen Kinder verschwinden, scheinen bei Netflix gut zu laufen. In den Erfolg von Stranger Things and The OA reiht sich vielleicht bald auch die erste deutsche Netflix-Produktion ein.

Dark – die düstere Serie des Regisseurs Baran bo Odar und der Drehbuchautorin Antje Friese soll noch in diesem Jahr starten.

Hier ist der Trailer der 10-teiligen ersten Staffel:

Es geht um vier Familien in einer typischen deutschen Kleinstadt. Als zwei der Kinder plötzlich verschwinden, bröckelt die Fassade der heilen Familienwelt und die dunkle Vergangenheit der Beteiligten kommt an die Oberfläche.

Denn es scheint weniger wichtig zu sein, wer die Kinder entführt hat, als wann: die Ermittlungen führen zurück ins Jahr 1986 – dem Jahr, in dem sich die Schicksale der Familien auf tragische Art miteinander verknüpften.

Dark soll im Winter 2017 in 190 Ländern erscheinen. Ein genaues Startdatum ist noch nicht bekannt.

So kannst du bis dahin die Zeit überbrücken:


Fühlen

Mein Großvater wird sterben. Hätte ich mich mehr um ihn kümmern müssen?

Mein Großvater hat eine Lungenentzündung und schwere Demenz, er wird vielleicht bald sterben. Deswegen bin ich nach sehr langer Zeit in der Großstadt zurück in die Heimat gefahren, eine Kleinstadt in Nordrhein-Westfalen.

Erinnerungen: Schultüte, Tierpark-Ausflüge mit den Großeltern, Weisheitszähne, erster Kuss. Dass wir mit Mischbier aufs Abi tranken.