Bild: dpa/Oliver Dietze
Heute Generalsekretärin, in zwei Jahren die neue Merkel?

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer soll die neue CDU-Generalsekretärin werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Kramp-Karrenbauer im Präsidium als Nachfolgerin für Peter Tauber vorgeschlagen, berichten mehrere Medien übereinstimmend. (SPIEGEL ONLINE/Süddeutsche Zeitung)

Am Sonntag war der bisherige CDU-Generalsekretär Tauber überraschend zurückgetreten (bento). Auf seinem Blog hat er am Montag ein Statement dazu veröffentlicht, darin aber keine konkreten Auslöser für seinen Amtsrücktritt genannt: 

Wieso könnte die Personalie Kramp-Karrenbauer wichtig werden?

Die Neubesetzung des Generalsekretärsposten könnte ein Indiz dafür sein, dass sie künftig Angela Merkel als Kanzlerkandidatin folgt. In CDU-Kreisen heißt es, Merkel suche eine Nachfolgerin, die sie in den kommenden Jahren aufbauen kann – Kramp-Karrenbauer könnte es sein.

Im Jahr 2000 ist Angela Merkel selbst von der Generalsekretärin an die Parteispitze aufgestiegen. Die saarländische CDUlerin Kramp-Karrenbauer wird nun von vielen Parteimitgliedern unterstützt. (SPIEGEL ONLINE / Handelsblatt)

Wer ist Annegret Kramp-Karrenbauer?

Die 55-Jährige gilt als enge Vertraute der Kanzlerin, war vor allem in der Flüchtlingsfrage eine Stütze für Merkel. Bisher war sie Mitglied des CDU-Präsidiums, arbeitete sieben Jahre lang in der saarländischen Landesregierung

Kramp-Karrenbauer war von 2000 bis 2004 die erste Frau, die eine führende Position im saarländischen Innenministerium übernahm, wurde anschließend Bildungs- und Sozialministerin, bis sie 2011 die führende Rolle des CDU-Landesverbands übernahm. (Faz) Bei der Landtagswahl im März 2017 holte Kramp-Karrenbauer trotz des damaligen "Schulz-Hypes" in der SPD 40,7 Prozent. (ZDF heute)

Sie besitzt kein Bundestagsmandat, der Wechsel nach Berlin ist also neu für sie. Die Wahl der neuen Generalsekretärin soll am 26. Februar auf dem CDU-Parteitag stattfinden. (Süddeutsche Zeitung


Today

Kann man den Körper wirklich entgiften?
Klären wir das – ein für alle Mal!

Es ist Fastenzeit! Die beste Zeit für Menschen, die sich ohnehin Sorgen um den anstehenden Wechsel von Winter- zu Sommergarderobe machen, endlich mal – jetzt aber wirklich! – die Ernährung umzustellen: den Zucker weglassen, den Alkohol auch, keine Fertigprodukte, einfach kein ungesunder Mist mehr! Oder, so die kleinlaute Stimme im eigenen Kopf nach der ersten Sünde, vielleicht schafft man wenigsten ein paar Entgiftungstage? Fasten light? Sich von innen so richtig reinigen?