Bild: Peter Kneffel/dpa
Vor allem an Bahnhöfen

Was hat Burger King vor?

Die Fastfood-Kette will in den nächsten Jahren 300 neue Restaurants in Deutschland eröffnen. Das wären dann 40 Prozent mehr Filialen als jetzt mit insgesamt 710 Restaurants. 

"Unser Ziel ist, bis zum Jahr 2023 mehr als tausend Restaurants zu haben", sagte Deutschland-Chef Carlos Baron. Derzeit ist Burger King in Deutschland halb so groß wie Marktführer McDonald's – mit knapp 1500 Schnellrestaurants.

Wie schnell soll das Ganze gehen?

Der brasilianische Manager will das Expansionstempo in Deutschland erhöhen. Das bedeutet 50 bis 60 Neueröffnungen im Jahr. Im vergangenen Jahr waren es 30. Burger seien immer noch im Trend, meint der Chef. 

  • Helfen soll dabei Station Food, einem Joint Venture mit der Deutschen Bahn, um neue Burger-King-Restaurants in Bahnhöfen zu platzieren.

Wie will McDonald's gegen die drohende Konkurrenz von Burger King überzeugen?

Die US-Kette hat das Design der Restaurants modernisiert, bietet zusätzlich Kaffee und Kuchen an und hat mittlerweile in vielen Filialen ein digitales Bestellsystem mit Touchscreen-Terminals und Tischservice eingeführt. So soll das Tempo bei den Bestellungen erhöht werden. 

Mit Material von dpa


Haha

Schülerinnen finden Rucksack mit 2400 Euro in bar – und ein bisschen Marihuana
Jackpot!

Was man auf einer Klassenfahrt nicht so alles erlebt: Zwei Schülerinnen aus Potsdam haben bei einem Klassenausflug nach Magdeburg in der Nähe des Hauptbahnhofes einen herrenlosen Rucksack gefunden. Darin fanden sie 2400 Euro in bar – und eine kleine Menge Marihuana