Popstar Lily Allen kommt aus Großbritannien – und ärgert sich:

Damon Hill, früherer Formel-1-Weltmeister:

Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling ärgert sich über Premierminister David Cameron, der die Abstimmung im Wahlkampf leichtfertig versprochen hatte – und prophezeit als nächstes eine Abspaltung Schottlands. Die Schotten stimmten mehrheitlich gegen den Brexit.

Das britische Wirtschaftsmagazin "Economist" schreibt von einer tragischen Abspaltung und fürchtet nun Chaos. "How quickly the unthinkable became the irreversible."

Der deutsche Außenminister Frank Walter-Steinmeier sprach von einem traurigen Tag:

Die französische Rechtspopulistin Marine Le Pen fordert nun in Frankreich ebenfalls ein Referendum – und der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders gratuliert den Briten.

Die britischen Boulevardmedien waren ohnehin gegen Europa – jetzt triumphieren sie:

Aktuell stürzt die britische Währung ab, das Pfund – da flüchten sich einige in Zynismus:

Auch die britische Kolonialvergangenheit wird angesprochen:

Wer setzt sich eigentlich in Deutschland für Europa ein?


Today

Was passiert nach dem Brexit? Die wichtigsten Fragen und Antworten

Bleiben oder gehen? Am 23. Juni stimmen die Briten darüber ab, ob Großbritannien die Europäische Union verlässt.

Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Referendum.