Bild: dpa/Hannah Mckay
Was ist passiert?

Beide Kammern des britischen Parlaments haben am Montagabend das Gesetz zum Austritt aus der Europäischen Union (EU) verabschiedet. Nun kann Premierministerin Theresa May in Brüssel den Austritt beantragen. (SPIEGEL ONLINE)

Warum ist das wichtig?

Die Briten hatten im vergangenen Juni per Volksabstimmung für den Austritt aus der EU gestimmt. Das höchste britische Gericht hatte danach dem Parlament die letzte Entscheidung darüber zugesprochen.

Das Oberhaus hatte bisher versucht, den Gesetzesentwurf abzumildern. Es forderte eine Bleibegarantie für in Großbritannien lebende EU-Bürger und ein Vetorecht für das Parlament am Ende der Brexit-Verhandlungen. Beide Ergänzungen wurden vom Unterhaus abgelehnt.

May strebt einen harten Schnitt an und will auch auf den Zugang Großbritanniens zum EU-Binnenmarkt verzichten.

(Bild: dpa/Niall Carson)
Wie geht es jetzt weiter?

May will nach Angaben ihres Sprechers nun bis Ende März in Brüssel den Austrittsantrag stellen. Danach haben die EU und Großbritannien zwei Jahre Zeit für Verhandlungen.


Trip

Quiz: In welchem Land solltest du wirklich leben?

Cocktails am Strand oder Bier in den Bergen? Eigentlich ist ja alles gut in deinem Leben.

Und trotzdem macht es Spaß, sich ab und zu mal wegzuträumen. Was für ein Mensch wäre man wohl in einem anderen Umfeld in einem anderen Land?

Wo solltest du wirklich leben? Finde es heraus in unserem Quiz: