Haben Forscher rausgefunden. Es ging aber nicht um Menschen. Ehrlich.

Männer, die besonders laut auftreten, wollen damit meist beim anderen Geschlecht auffallen und einen Partner zur Paarung finden. Meistens, so sagt man sich, versuchen die Männchen mit ihrem Aufmerksamkeitgeheische nur von Defiziten in anderen Körperregionen abzulenken. Kommt dir das bekannt vor? Wir sprechen aber nicht von Menschen, sondern von Brüllaffen.

Forscher der Universität Cambridge haben in einer Studie herausgefunden, dass die Affen mit besonders großen Stimmorganen besonders kleine Hoden haben - und umgekehrt. Die tiefe Stimme hören Weibchen besser, auch Feinde werden mit dem Ruf besser abgeschreckt.

In der Folge haben sie zwar einen immerhin über mehrere Kilometer hörbaren Ruf - die dafür nötige Energie fehlt aber woanders: bei der Entwicklung ihrer Hoden.