Bild: dpa / Daniel Bockwoldt

Was ist passiert? Eine geplante Unterkünft für Flüchtlinge in Boizenburg an der Elbe ist in der Nacht zu Montag abgebrannt. Die Feuerwehr war mit mehr als 100 Einsatzkräften vor Ort. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Das alte Fachwerkhaus kann nicht mehr betreten werden. (Lübecker Nachrichten)

War das Brandstiftung? Ermitter wollten am Montag das Gebäude untersuchen. Das Feuer brach im dritten Stock des Gebäudes aus. Der Verdacht liegt aber nahe: Der Landkreis Ludwigslust-Parchim hat das Gebäude gemietet (nicht gekauft, wie ursprünglich berichtet) demnächst sollten Asylbewerber einziehen. In der Gegend gibt es einen Pegida-Ableger, der von Neonazis dominiert wird. (taz)

(Bild: dpa / Daniel Bockwoldt)

Passiert das häufiger? Ja. Das Bundeskriminalamt hat bereits im August eine Verdopplung von Anschlägen auf Unterkünfte für Asylbewerber gemeldet dieses Jahr. In der Wikipedia gibt es eine Liste.

bento Today abonnieren