Bild: Sven Hoppe/dpa
Die wichtigste Frage zum Fall

In Bielefeld haben Unbekannte wohl Zehntausende Bienen verbrannt. Am Mittwochvormittag war auf einer Wiese im Ortsteil Eckardtsheim eine Rauchsäule zu sehen.

Wie die Polizei berichtet, standen vier Bienenstöcke in Flammen. Ein weiterer, getrennt davon stehender Block mit Bienenstöcken blieb unversehrt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Wie viele Bienen waren betroffen?

Genaue Angaben konnte die Polizei diesbezüglich nicht machen. Üblicherweise leben allerdings in einem Bienenstock zwischen 5000 und 40.000 Bienen zusammen (Simplyscience). Gerade im Sommer befinden sich die Zahlen jedoch eher im oberen Bereich. 

Auf der Bielefelder Wiese kamen vermutlich also mehrere Zehntausend Bienen ums Leben. 


Gerechtigkeit

Das neue "Time"-Cover bringt Trumps Abhängigkeit von Putin auf den Punkt

Ist er es? Oder ist er es nicht? Das neue Cover des "Time"-Magazins zeigt Donald Trump, irgendwie. Zu sehen ist die markante, nach vorne gekämmte Tolle des US-Präsidenten, auch die Wangen erinnern an ihn. Doch die kalten, blauen Augen und die schmalen Lippen – die erinnern an Russlands Präsident Wladimir Putin.

Tatsächlich sind beide auf dem "Time"-Cover zu sehen: Donald Trump und Wladimir Putin verschmelzen zu einem Staatschef.