Auf Twitter, Facebook und Instagram teilen Menschen schöne Momente, die sie in der Konzerthalle erlebt haben.

Bataclan – seit Freitagnacht steht der Name vor allem für eines: für Terror. Für Schock, Trauer und Verzweiflung. Während eines Konzerts der Rockband "Eagles of Death Metal" stürmten vier der Attentäter die Konzerthalle am Boulevard Voltaire in Paris; mehr als 80 Menschen starben (bento).

Seit Montagmorgen teilen Menschen auf Twitter, Facebook und Instagram nun bewusst wieder positive Erinnerungen aus dem Bataclan. Unter dem Hashtag #MonPlusBeauSouvenirDuBataclan – meine schönste Erinnerung ans Bataclan – posten sie Fotos, Videos und kurze Statements.

Die Morgenmoderatoren des französischen Radiosenders OUI FM hatten die Aktion gestartet – "um ein bisschen Glück in diesen schweren Stunden zu teilen", schrieb uns einer der Redakteure via Twitter. Inzwischen sind mehr als 10.000 Posts (Stand Montagabend) zusammen gekommen. Und es kommen immer neue dazu. "Wir hätten nicht gedacht, dass es sich so sehr ausbreiten würde."

So viele Konzerte, dass ich mich nicht entscheiden kann, aber Bumcello gehört zu.

#MonPlusBeauSouvenirDuBataclan <3

Posted by Saint Raymond on Montag, 16. November 2015

Ich war da, um @ThomasDutronc zu sehen, und es war das allererste Konzert meines Lebens. Es bleibt mein liebstes.

Die Traurigkeit, mir zu sagen, dass meine schönste Erinnerung ans Bataclan Eagles of death metal vor einigen Jahren ist...

Auf Instagram teilt ein Nutzer ein Foto vom Konzert des französischen Künstlers "St Germain", das am 12. November im Bataclan stattfand. Dazu schreibt er: "Une ambiance de fou. La veille de l'horreur." – "Wahnsinnsstimmung. Der Vorabend des Schreckens."