Bild: epa/ Michael Reynolds

Das kann Donald Trump wohl nur schwer rückgängig machen: Der noch amtierende US-Präsident Barack Obama hat große Gebiete in der Arktis und im Atlantik zu Schutzzonen erklärt, für die keine neuen Lizenzen für Öl- und Gasbohrungen vergeben werden dürfen. (SPIEGEL ONLINE)

Warum ist der Schutz wichtig?

Es handelt sich bei der Region um ein einzigartiges und sensibles Ökosystem, sagte Obama. Bei Ölbohrungen bestehe die Gefahr, dass Öl ins Meer auslaufe. "Unter den rauen Bedingungen der Region" sei es dann nur begrenzt möglich, das Meer von der Ölpest zu befreien.

Auch Kanada hatte die Gewässer in der Arktis bereits zu Schutzgebieten erklärt. Obama stimmte sich nun mit der Regierung ab. Die Entscheidung soll alle fünf Jahre überprüft werden. (20min.ch)

Mehr zu den Hintergründen

Könnte Trump die Entscheidung wieder rückgängig machen?

Wohl nicht so einfach. Ein hochrangiger Regierungsvertreter geht davon aus, dass Trump dazu eine Entschließung des Kongresses benötigt. Trump gilt als Kritiker des Klimaschutzes, hatte im Wahlkampf zunächst die Existenz des Klimawandels bestritten. Zudem ist er ein Verfechter von fossilen Energieträger wie Kohle und Erdöl.

Trump nominierte den Chef des Ölkonzerns ExxonMobil, Rex Tillerson, als seinen Außenminister und den Verfechter fossiler Energieträger, Scott Pruitt, als Chef der Umweltbehörde.

Aller Voraussicht nach wird der neue Präsident versuchen, einige von Obamas Entscheidungen rückgängig zu machen.


Tech

Mark Zuckerberg spricht in einem bizarren Video mit seinem Toaster
Worum es im Video geht, ist aber noch viel gruseliger.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg spricht mit seinem Toaster. Das ist die Kurz-Zusammenfassung eines Videos, das bislang rund 17 Millionen Menschen gesehen haben. In dem gut zweiminütigen Homevideo geht es um den virtuellen Butler "Jarvis", den sich der Facebook-Gründer selbst programmiert hat. Für viele Menschen wäre das allein vermutlich schon nerdig genug.*

Doch wirklich besonders wird das Video wegen der unbeholfenen Schauspiel-Szenen, die zeigen sollen, wie der Multi-Milliardär mit seiner Familie den virtuellen Butler nutzt.