Bild: Getty

Angelina Jolie und Brad Pitt. Brangelina. Das Traumpaar mit einer Aura irgendwo zwischen Sexiest Couple Alive und Mutter Theresa. Diese beiden also sollen sich nach zwölf Jahren Beziehung getrennt haben, berichtet TMZ.

Danke, Merkel.

Selten hat eine Promi-Trennung so viele Emotionen freigesetzt, wobei sich nach einer kurzen, repräsentativen Analyse die Reaktionen in zwei Lager einordnen lassen.

1. Die Fraktion: Wahre Liebe ist tot.

2. Und die Fraktion: Gerechtigkeit für Jennifer Aniston.

(Die Erklärung in Kurzfassung: Brad Pitt und Angelina Jolie lernten sich am Set von "Mr. & Mrs. Smith" kennen, Pitt ließ sich kurz darauf von Aniston scheiden, was diese zwar mit Fassung trug, aber dazu führte, dass die "Friends"-Schauspielerin über Jahre von US-Medien mit Mitleid übergossen wurde)

Weil das Netz manchmal wirklich witzig sein kann und bereits der Jennifer-Aniston-Meme-Day ausgerufen wurden, hier die besten Reaktionen:

Haha

Diese Zettel bringen Fahrradliebhaber zum Weinen
"Welches Arschloch hat das Fahrrad geklaut?"

Schon erstaunlich wie lieb manche Menschen etwas Blech, Luft und Gummi gewinnen können. Das Fahrrad hat sich in den vergangenen Jahren hochgerollt von Fortbewegungsmittel zu Habseligkeit, zu Schmuckstück, zu Statussymbol der Turnbeutel-Träger.

Manch einer hängt es an die Wand in seinem Flur, manchmal auch direkt neben sein Bett, putzt und poliert es. Er trägt es tagein, tagaus durchs Treppenhaus: von der Wohnung, auf die Straße und wieder zurück.