Bild: Screenshot/Amazon

Wer im normalen Supermarkt an der Kasse vorbei schlendert und den Mitarbeitern "Ich hab schon bezahlt" zuruft, kommt meist nicht weit. Zu Recht. Bei Amazon soll das hingegen anders sein. Im ersten Supermarkt des Internet-Versandhändlers gibt es keine Kassen. Die Kunden sollen sich ihre Einkäufe einfach in die Tasche packen und gehen.

Das neue Angebot heißt Amazon Go und wird gerade in Seattle getestet. Mit dem Verzicht auf Kassen will Amazon Warteschlangen verkürzen. Und etablierten Supermärkten den Kampf ansagen. Langfristig will das Unternehmen angeblich 2.000 Geschäfte in den USA eröffnen (WSJ).

Schon jetzt wirbt das Unternehmen fleißig mit dem Konzept:
Wie funktioniert der Supermarkt ohne Kasse?

Um den Supermarkt nutzen zu können, brauchen Kunden einen Amazon-Account. Und ein Smartphone. Das wird am Eingang kurz gescannt. Im Geschäft sollen dann Sensoren feststellen, wann ein Produkt aus den Regalen genommen wird. Sobald der Kunde den Supermarkt verlässt, erhält er über eine eigene App die Rechnung.

Die Technik dafür ist aufwendig. Im Internet spotten viele Nutzer bereits, dass aus dem Hightech-Geschäft womöglich auch ein Paradies für Ladendiebe werden könnte.

Die Erwartung ist offenbar nicht ganz unbegründet. Auch Amazon will das Konzept noch testen. Erst 2017 soll der Supermarkt für alle nutzbar sein. Bis dahin dürfen nur Mitarbeiter den kassenfreien Supermarkt nutzen.

Mehr zum Thema auf bento:


Today

"Und das dreht sich?": Hier entdeckt Angela Merkel eine 360-Grad-Kamera
"Aha, und was macht die?"

Am Dienstag beginnt der Parteitag der CDU in Essen – und Angela Merkel will sich erneut zur Parteivorsitzenden wählen lassen. Aber eigentlich interessieren sich alle nur für dieses eine Video...

Am Montag empfing Merkel Journalisten in der noch leeren Veranstaltungshalle. Neben all den Kameras und Stativen stand noch ein seltsames Gerät etwas abseits. Merkel will wissen, was das ist. Jemand flüstert ihr ein, es handele sich um die 360-Grad-Kamera der CDU – mit der der Parteitag dokumentiert werden soll.