Bild: Reuters / Abdalrhman Ismail
Syrien stirbt, die Welt schaut zu

Seit dem Ausbruch des Syrien-Kriegs vor fünf Jahren sind 470.000 Menschen getötet und 1,9 Millionen Menschen verletzt worden. Das sind 11,5 Prozent der Bevölkerung, meldet das Syrian Centre for Policy Research. 45 Prozent der Menschen wurden vertrieben. Bisher gingen die Vereinten Nationen von weitaus geringeren Zahlen aus. Guardian

In der einst größten syrischen Stadt Aleppo kommt es gerade zur humanitären Katastrophe: Russland bombardiert dort Rebellen, das Wasser wird knapp. Am Donnerstag wollen sich die USA, Russland, Iran und Saudi-Arabien gemeinsam mit Deutschland in München beraten. Um was es im Syrienkrieg geht: bento

Flüchtlinge tragen Fake-Schwimmwesten

Der Fotograf Martin Gommel ist auf der griechischen Insel Samos, wo gerade viele Flüchtlinge aus Syrien ankommen. Er berichtet von Schwimmwesten mit Plastik-Schaumstoff, die im Ernstfall nicht helfen, sondern sich mit Wasser vollsaugen.

Pisa-Studie: besser, aber noch nicht gut

Die Ergebnisse der aktuellen Sonderstudie sind da - mit einer guten Nachricht: Deutschland macht Fortschritte bei der Förderung von leistungsschwachen Schülern. Generell fehlen aber noch bei zu vielen Jugendlichen einfachste Grundkenntnisse. Die soziale Herkunft ist nach wie vor entscheidend für die schulischen Leistungen. Tagesschau

Kanye West lädt alle ein

Heute stellt der Rapper sein neues Album im New Yorker Madison Square Garden vor – und jeder darf beim Release-Konzert live mithören. Titel des Albums ist aktuell "T.L.O.P." - in den letzten Wochen hieß es allerdings auch schon "So Help Me God", "Swish" und "Waves". Spätestens ab 22 Uhr deutscher Zeit wissen wir mehr.

Harry Potter Band 8 kommt auch!

J. K. Rowling macht doch weiter mit "Harry Potter": Schon Ende Juli soll eine Fortsetzung in den Buchläden stehen. Fans, die auf einen klassischen Roman hoffen, dürften allerdings enttäuscht werden: bento

Kyle, guys, Butters, Mom, Kenny

Spaß mit Statistik: Kaylin Walker hat die Scripte aller „South Park“-Episoden analysiert. Cartman spricht mit Abstand am häufigsten, seine meist gebrauchten Wörter sind „Kyle“, „guys“ und „Butters“. Kenny spricht nicht so häufig, dafür flucht er ziemlich viel. Hier ist ihre Auswertung mit aufschlussreichen Infografiken.

bento-Newsletter Today