Fakten, Fakten, Fakten
100 Millionen Visits

Unsere Statistik zählt bis heute mehr als 100 Millionen Visits. bento gehört damit zu den 20 erfolgreichsten Newsseiten in Deutschland. Aktuelle Zahlen gibt es bei der IVW.

3,17 Millionen Menschen

Erreicht bento im Monat, offiziell gemessen von der AGOF.

135.103 Likes

Zählt 10.000 Flies bei uns im August.

64.468 Fans

Wenn auch ihr nichts mehr von bento verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!

4543 Beiträge

Haben wir seit dem Start am 1. Oktober 2015 auf bento veröffentlicht.

1824 Snapchat-Punkte

Oh, snap!

760 Bilder

Haben wir seit dem 1. Oktober auf Instagram veröffentlicht.

437 Autoren

Haben bereits Beiträge auf bento veröffentlicht. Wir freuen uns immer über Vorschläge von freien Mitarbeitern, schreibt uns gerne!

15 Journalisten

In der bento-Redaktion arbeiten 13 fest angestellte Redakteure und 2 Volontäre. Hier erfährst Du mehr über uns.

(Bild: Lana Petersen)
5 Sex-Kolumnisten

Eine junge Frau auf der Suche nach Abenteuern. Eine queere Muslima. Ein Mann, der sich als Schlampe bezeichnet. Eine Frau, die ihre Beziehung öffnet. Eine Frau, die sich verkauft.

2 internationale Scoops

Unsere Suche nach Burka-Trägerinnen in Deutschland hat es bis in die "Washington Post" geschafft. Nachdem wir kritische Graffiti auf Arabisch in der Serie "Homeland" enthüllt haben, berichteten unter anderem "New York Times" und "Guardian".

1 Jahr bento

Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

Lass uns Freunde werden!


Style

Die Hipster haben gewonnen – für Bärte gibt's jetzt Juwelen

Die Zeiten, in denen nur Holzfäller oder Bärenfallenaufsteller Bärte trugen, sind vorbei. Die Zeiten, in denen Mann einen Bart trägt, um ihn sich mit Schmuck zu behängen, sollen kommen. Zumindest, wenn es nach der Designerin Valeria Stroukova aus Italien geht.

Stroukova entwirft Schmuck für den Bart, ihre Marke heißt "Krato" und sammelt gerade auf Kickstarter Geld für eine erste Kollektion. Totenköpfe, Anker und Juwelen für den Bart. Das Motto zur Kollektion: "Your beard deserves the best of Italien design".

So sieht der Bartschmuck von "Krato" aus: