Bei Wikipedia kann jeder mitmachen, der was weiß – oder denkt, etwas zu wissen. Neben viel Text gibt es auf der Plattform auch: viele Fotos, Bilder, Illustrationen. Allerdings werden längst nicht alle Dateien verwendet. 

Nun hat sich jemand gedacht: Warum all die ungeliebten Wiki-Fotos nicht auf Shirts drucken?

Unter Wikiwear gibt es seither die kuriosesten Fundstücke aus Wikipedia in Shirt-Optik. 

Es sind Fotos seltener Käfer oder Grafiken, die physikalische Formeln beschreiben. Mal ist es eine alte Zeitungsseite, ein andermal einfach eine Möwe.

All die Bilder wurden einst auf die Wiki-Server geladen, um Artikel zu bereichern. Da Wikipedia ein Gemeinschaftswerk ist, kann es jedoch sein, dass die Mehrheit gegen ein bestimmtes Bild ist – oder gar der ganze Artikel aktualisiert oder gelöscht wurde.

Die einst hochgeladenen Fotos geraten in Vergessenheit und fristen nun ein einsames Server-Dasein.

Auf der Brust eines simplen weißen Shirts sehen sie jedoch plötzlich wie heiße Hipster-Ware aus. 

Erst recht mit den zum Teil skurrilen Bildbeschreibungen:

1/12

Ganz andere Klamotten gibt's hier:


Today

Sind in der Spüle wirklich mehr Keime als im Klo?

In der Spüle versammeln sich angeblich mehr Keime als in der Kloschüssel – so heißt es oft. Ist das Angstmacherei von Mitbewohnern, damit man öfter die Küche putzt? Oder ist tatsächlich etwas dran? Wir haben jemanden gefragt, der zu diesem Thema forscht: Prof. Dr. Dirk Bockmühl von der Arbeitsgruppe Hygiene und Mikrobiologie an der Hochschule Rhein Wahl.