Tanzen kann jeder. Gut tanzen nicht unbedingt.

Psychologen der britischen Northumbria University wollen jetzt die perfekten Tanzbewegungen herausgefunden haben. Ihre Ergebnisse haben sie in einer Studie im Fachblatt "Scientific Reports" veröffentlicht.

Die Studie befasst sich nur mit Tanzbewegungen für Frauen. Männer wurden bereits in einer früheren Studie untersucht. In beiden Fällen zeichneten die Wissenschaftler Tanzbewegungen mit Motion-Capture-Kameras auf – ließen Testpersonen die Bewegungen einschätzen und sie dann vom Computer in Einzelteile zerlegen. So erotisch sieht das dann aus:

Die obere Bewegung wurde als unsexy empfunden, die untere als richtig sexy.(Bild: Northumbria University)

Grundsätzlich fanden die Wissenschaftler heraus: Bei Frauen werden die Bewegungen untenrum spannend, Männer sollten eher mit dem Oberkörper tanzen.

Das sind die 3 wichtigsten Tanzregeln für Frauen – und was die Psychologen absurdes darüber schreiben:
1. Je größer der Hüftschwung, desto "sexier" der Tanz
Denn die Studie sagt: "Hüftkreisen unterstreicht die weibliche Note."
2. Asymmetrische Bewegungen der Schenkel machen interessant.
Es gibt allerdings eine Warnung: "Es darf nicht nach unkontrollierten Zuckungen aussehen."
3. Armkreisen ist gut, aber bitte nicht übertreiben.
Ähnlich wie bei den Schenkeln, sollte man beide Arme unabhängig voneinander bewegen. Das "beweist gute motorische Fähigkeiten".
Profitipp der Studie: Die Dance Moves kann man miteinander kombinieren.
1/12
Und hier die 3 wichtigsten Tanzregeln für Männer – mit dem "fancy" Knie-Tipp:
1. Oberkörper bewegen ist gut, Becken bewegen ist schlecht.
Vor allem rhythmische Bewegungen mit dem Nacken kämen gut an, Stoßbewegungen weiter unten gar nicht.
2. Bitte raumgreifend tanzen.
Je ausgefallener und kreativer die Tanzbewegungen, desto besser.
3. Schüttel dein (rechtes) Knie!
Das seltsamste Ergebnis: Mit dem rechten Bein "fancy Dinge machen", wird als erotisch betrachtet.
Das linke Bein soll hingegen als Standbein benutzt werden.
1/12
Ihr seid noch nicht überzeugt? Kein Ding, die Forscher haben Beweisvideos!

So sehen sexy Dance Moves bei einer Frau aus. Achtung, sehr sexy:

Und so wird unsexy getanzt. So sad, not sexy:

Da du gerade so in Tanzlaune bist, kannst du dich gleich noch ein bisschen in Sachen Paartanz weiterbilden. Errätst du Standard- und Lateintänze anhand ihrer Schrittfolge? Teste dich hier:


Today

Tag 25: Trumps nationaler Sicherheitsberater tritt zurück
Es ging um Kontakte nach Russland.

Der Nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, Ex-General Michael Flynn, gibt sein Amt auf. Es ist der erste Rücktritt eines hochrangigen Mitarbeiters Trumps. Flynn stolperte über einen Streit, bei dem es um seine Kontakte nach Russland ging. Er soll nach der Wahl mehrfach mit dem russischen Botschafter in den USA telefoniert und darüber Vizepräsident Pence nur unvollständig informiert haben. (SPIEGEL ONLINE)