Bild: Sarah Neven
So bringst du deinen Kopfhörern bei, sich endlich richtig zu benehmen: gehorsam, geordnet, allzeit bereit.

Völlig verhedderte Kopfhörer haben uns schon viel zu viel Zeit geraubt. Jedes Mal, bevor wir Musik hören können, müssen wir einen Kopfhörerknoten auseinanderfriemeln. Außerdem gehen sie so viel schneller kaputt.

Dabei ist es so einfach, die Teile in der Tasche aufzubewahren, ohne dass sie komplett verknotet wieder herauskommen. Wir zeigen die besten Methoden.

1. DER KORKEN
(Bild: Sarah Neven)
DAS BRAUCHST DU:

Deine Kopfhörer, ein Korken und eine Schere.

(Bild: Sarah Neven)
Zuerst bohrst du, natürlich ganz vorsichtig, mit deiner Schere ein Loch in den Korken, das groß genug ist, um den Stöpsel der Kopfhörer hineinzustecken.

Dann schneidest du einen Schlitz in das untere Ende des Korkens - gerade so, dass ein Stück des Kabels durchpasst. Der Stöpsel kommt oben rein, das Kabel wickelst du drumherum - und fertig ist dein Headphone-Korken!


2. DER KNOTEN
(Bild: Sarah Neven)
DAS BRAUCHST DU:

Deine Kopfhörer und eine Hand.

(Bild: Sarah Neven)

Bring deine Hand zunächst in die Pommesgabel-Position (du kennst das vielleicht von Metal-Konzerten). Die Kopfhörer klemmst du dabei zwischen Daumen und Zeigefinger. Dann wickelst du das Kabel einmal um den kleinen Finger, spannst es und wickelst es einmal um den Zeigefinger. Die Kopfhörer hältst du dabei immer noch fest zwischen Daumen und Zeigefinger.

Nun wiederholst du das Wickeln – immer abwechselnd zwischen kleinem Finger und Zeigefinger, bis nur noch zirka zehn Zentimeter des Kabels übrig sind. Diesen Rest wickelst du nun eng (!) um die Mitte der entstandenen Kabel-Schleife.

Zum Schluss ziehst du nur noch den Stecker durch die Schlaufe, die an deinem kleinen Finger entstanden ist. Jetzt kannst du alles von deinen Fingern abziehen und – Tadaaa! Fertig sind die geknoteten Kopfhörer.

(Bild: Sarah Neven)
3. DIE KLAMMER
(Bild: Sarah Neven)
DAS BRAUCHST DU:

Deine Kopfhörer und eine Wäscheklammer.

(Bild: Sarah Neven)
Die Stöpsel der Kopfhörer lässt du zwischen den oberen Enden der Klammer heraushängen, den Rest des Kabels wickelst Du einfach um den Mittelteil herum.

(Bild: Sarah Neven)
Fertig. Und herzlichen Glückwunsch! Denn von nun an besitzt du die geordnetsten Kopfhörer ever, ever, ever.