Falls du mal gerade nichts zum Ausdrücken hast.

Eine der fragwürdigsten Vertrauensgesten langjähriger Beziehungen ist das gegenseitige Pickel-Ausdrücken. Nichts verspricht mehr Intimität als zwei Daumennägel, die sich sanft ins Fleisch des Partners drücken – und wir ersparen euch den Rest.

Aber was tun, wenn es gerade keine Pickel zum Ausdrücken gibt?

Diese Frage hat sich zumindest ein Ehepaar aus den USA gestellt – und den "Pop it Pal" erfunden. Das ist, ihr ahnt es, einen Pickel-Drück-Simulator. 

Das Teil ist eine kleine mit gelber Paste gefüllte Silikonmatte mit mehreren Löchern. Drückt man mit den Fingern an den Löchern rum, quillt die Paste hervor.

Aber sieh selbst:

Auf ihrer Homepage beschreibt das Paar, wie sie auf die Idee kamen, den Pickel-Simulator zu erfinden. Tatsächlich war es eher unspektakulär: Sie sagte beim Autofahren, dass es gut wäre, so was zu haben. 

Aber man muss sie verstehen – für sie ist Ausdrücken "eine einzigartige Obsession", schreiben sie weiter. Das Quetschen und Knietschen würden sie einfach lieben. Entsprechend ist es auch nicht verwunderlich, dass sie beim Autofahren eben über Pickel statt den Wocheneinkauf reden.

Das sind die beiden Pickel-Fetischisten:
Aber wie es sich für ein modernes Start-up gehört, gibt es die Silikonhaut in zwei Tönen – damit ethnisch korrekt gequetscht werden kann:
1/12

Einmal leergedrückt, lässt sich die Silikonhaut mit neuer Paste befüllen. Und diese ist – selbstverständlich – nur aus natürlichen Stoffen und Ölen hergestellt. 

Wer bitte, steht überhaupt auf Pickel ausdrücken?

Ziemlich viele. "Pop it Pal" hat erst wenige Hundert Fans auf Instagram und nur ein paar Tausende Abrufe bei seinen Videos – aber das Unternehmen gibt es auch erst seit einigen Wochen.

"Dr. Pimple Popper" hingegen ist im Netz eine Pickel-Autorität. Hinter dem YouTube-Kanal steckt eine Dermatologin, die regelmäßig filmt, wie sie Pickel ausdrückt. Sie hat mehr als 3,3 Millionen Abonnenten auf YouTube und mehr als 2,6 Fans auf Instagram

Wenn du dich traust, hier ist ihr erfolgreichstes Video:

Falls du jetzt noch Appetit hast:


Sport

Bei Olympia ist es kalt – aber keiner ist so cool wie Jamaika
Cool Dancings!

Die Olympischen Winterspiele in Südkorea sind eröffnet – und Jamaika ist mit dabei. Dass eine Karibikinsel Wintersportler ausbilden kann, wissen wir spätestens seit "Cool Runnings". 

Wie cool das Jamaika-Team wirklich ist, wissen wir nun seit der Eröffnungszeremonie in Pyeongchang.

Auch wenn die Jamaikaner beim Einmarsch nicht zu "Gangnam Style" tanzen durften, getanzt haben sie trotzdem – und jeder liebt es.