👚👛👙🎀

Marsala, Serenity, Rose Quartz, Greenery und Ultra Violet sind nicht etwa die Namen bisher unbekannter Kardashian-Kinder, sondern Farben, die von dem Unternehmen Pantone in der Vergangenheit zur Farbe des Jahres gekürt wurden.

2019 heißt die Farbe des Jahres 16-1546 aka "Living Coral"

Es soll anregend und sanft sein und außerdem Wärme ausstrahlen – obwohl es eigentlich unter Wasser zu Hause ist, im Ökosystem eines intakten Korallenriffs.

Wer sich jetzt fragt, wie so eine Farbe des Jahres überhaupt ausgesucht wird: Die Experten von Pantone, einem Entwickler von Farbstandards, halten jedes Jahr Ausschau nach neuen Einflüssen. Bei ihren Analysen berücksichtigen sie unter anderem Farbtrends in der Unterhaltungs- und Filmbranche, in der Kunst, der Mode, im Design oder an beliebten Reisezielen. Diesmal ist dabei Living Coral herausgekommen.

Zugegeben, Shopping aufgrund einer Trendfarbe ist nicht gerade nachhaltig. Dass korallenrote Sneaker an den Füßen für gute Laune in grauen Wintermonaten sorgen, kann aber auch niemand abstreiten, oder? Wir haben 24 Teile in der Farbe des Jahres 2019 rausgesucht.

Affiliate-Links. Was ist das?

Wir haben in diesem Text Affiliate-Links gesetzt. Das heißt: Wenn jemand auf einen Link im Artikel klickt, und das Produkt in dem Online-Shop tatsächlich kauft, bekommen wir in manchen Fällen eine Provision. Produktbesprechungen erfolgen jedoch rein redaktionell und unabhängig. Mehr dazu

3. Trinkflasche von Camelbak über Amazon, 35 Euro

5. Bleistiftrock von Hallhuber über About You, 90 Euro

7. Winterjacke von Review über About You, 45 Euro 

8. Notizbuch von Moleskine über Amazon, 14 Euro  

11. Badeshorts von Bench über About You, 37 Euro 

12. Krawatte von JillyMode über Amazon, 10 Euro 

13. Cardigan von Edited über About You, 90 Euro 

15. Nagellack von Essie über Amazon, 8 Euro 

16. Sportbeutel von Adidas über Amazon, 18 Euro

18. Handyhülle von kwmobile über Amazon, 7 Euro

20. Jogginghose von Adidas über About You, 60 Euro


Gerechtigkeit

Sollte sich Roxana lieber Luise nennen? Welche Rolle der Name im Beruf spielt
Muss Schauspielerin Roxana Safarabadi sich Luise Müller nennen?

Vor ein paar Wochen bekam Nachwuchsschaupielerin Roxana Safarabadi eine Anfrage für einen neuen Film. Ein bekannter Regisseur – super, dachte sie zuerst. Doch dann las sie die Rollenbeschreibung. "Ich sollte eine junge Frau spielen, die wegen ihrer Hautfarbe diskriminiert wird", sagt die 27-Jährige und lacht. Nicht, weil sie das lustig findet, eher aus Frust. Denn Roxana ist ziemlich blass und hat Sommersprossen.

Solche Situationen passieren ihr öfter: Auf Castings sei man manchmal verwundert, dass Roxana keine dunkle Haut habe. Roxana ist in Deutschland geboren und in Bielefeld aufgewachsen. Den iranischen Nachnamen hat sie von ihrem Vater. "Was soll ich tun? Mich unter die Sonnenbank legen, damit ich dem Klischee meiner Rolle entspreche?", fragt Roxana.