Warum, Jon, warum?

Okay, okay, die Dreharbeiten zur aktuellen Staffel "Game of Thrones" sind vorbei – und die neue Staffel noch lange nicht in Sicht. Fans von Jon-Snow-Darsteller Kit Harrington sind dennoch ziemlich schockiert.

Denn Kit Harrington hat das hier getan:
Und nun reagieren seine Anhänger so:
Oder so:
Er sieht jetzt ein bisschen wie eine jüngere Version von Frankenstein's Monster aus "Penny Dreadful" aus:
Oder wie Edward (ohne Scherenhände):

Manche Fans mutmaßen, Kit Harrington hat sich den Bart für seine neue Theaterrolle als Goethes Faust am Londoner Duke of York's Theatre abrasiert. Stimmt allerdings nicht: Das Bühnenstück feierte bereits im April Premiere (Officiall London Theatre). Und Harrington stand dort schon mit Bart, aber sonst ziemlich blank auf der Bühne:

Den Darsteller selbst dürften die Fan-Diskussionen um sein Aussehen allerdings eher nerven. Er sei es leid, auf seinen Körper reduziert zu werden, sagte er jüngst in einem Interview mit dem Magazin der britischen "Times" ("The Telegraph"). Bei Fotoaufnahmen werde Harrington immer wieder gefragt, ob er sein Shirt ausziehen könne. Und auch beim Casting gehe es auch bei Männern weniger um Schauspiel als um die Frage nach "a head of hair or a set of looks".

Vielleicht daher nun erst mal weniger "head of hair".

Mehr Game of Thrones? Hier findest du unsere Recaps zur aktuellen Staffel!
Und hier zu den ersten fünf Staffeln:
1/12

Queer

#LoveIsLove feiert die Ehe für alle
Aber nicht in Deutschland

In den USA und vielen anderen Ländern der Welt feiern Menschen die Liebe. Mit #LoveIsLove startet der diesjährige LGBT Pride Month. Präsident Barack Obama unterstützt die Bewegung: In einer Stellungnahme feierte er die Gleichstellung von Schwulen und Lesben. Vor einem Jahr hatte der Supreme Court entschieden, dass jeder das Recht auf Ehe hat. (Romper)