Bild: Johannes Laschet

Diese spitze Nase, der Dreitagebart und ein leichtes Stirnrunzeln. Ist er es wirklich? Ja, oder? Das muss Ryan Gosling sein. Kein Zweifel! Auch die braune Lederjacke trägt er mit der Lässigkeit eines Hollywood-Stars. 

Wer dann aber mit diesem schick angezogenen Mann skypt, der stellt schnell einen entscheidenden Unterschied fest: Er spricht Deutsch – und das auch noch mit rheinländischem Dialekt.

Nein, das ist nicht Ryan Gosling. Das ist Johannes "Joe" Laschet, 28, und Sohn des neuen Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet (CDU).

Viele waren nach der Wahl verwirrt: Was macht Ryan Gosling auf den Familienfotos der Laschets? Selbst das "Time Magazine" aus den USA stellte kürzlich die Ähnlichkeit fest und widmete Johannes zwei Artikel. Für den Vater blieb ein Nebensatz. 

Wer ist der Mann, der mit seinen Äußerlichkeiten so viel Aufsehen erregt?
1/12
Wann war dir eigentlich klar, dass du wie einer der beliebtesten, bestverdienendsten und schönsten Schauspieler Hollywoods aussiehst?

Ich persönlich habe die Ähnlichkeit gar nicht festgestellt. Ich wurde zum ersten Mal 2005 in den USA darauf aufmerksam gemacht. Damals war ich für ein halbes Jahr in den Staaten zu einem Austausch, habe dort eine High School besucht. 

Im Bus hat mich dann ein Mädchen angesprochen und mir erzählt, wer Ryan Gosling ist. Ich kannte ihn damals noch gar nicht. 

Noch mal zum Vergleich, Ryan in original:
(Bild: invision/ Jordan Strauss)
Wird man da nicht zwangsläufig eitel?

Nein, ich bin immer noch ich und bleibe ich.

Bist du schon oft verwechselt worden?

Ich wurde in vielen Situationen darauf angesprochen, aber selten wirklich verwechselt. Das ist mir nur einmal passiert, in Florenz auf der Modemesse Pitti Uomo. Da sind zwei Frauen auf mich zugekommen und wollten ein Bild machen.

Ich habe Sie darauf aufmerksam gemacht, dass ich nicht der bin, für den sie mich halten. Die beiden haben mich dann schräg angeguckt und gesagt, dass sie dann auch kein Foto mehr machen wollen. Das war sehr lustig. Wenn man aber regelmäßig darauf angesprochen wird, kann es schon manchmal nerven.

Legst du es nicht ein bisschen drauf an. Eure Kleidung sieht sehr ähnlich aus.

Ich trage sehr selten T-Shirts und bin vielleicht etwas klassischer.

Kannst du Ryan Gosling überhaupt ab?

Herr Gosling ist ein sehr talentierter Schauspieler und ein kreativer Kopf. Er überzeugt vor allem mit seinem authentischen Auftreten. Ich fand es zum Beispiel super, dass er bei den Oscars so locker reagiert hat, als "La La Land" fälschlicherweise als bester Film ausgezeichnet wurde. 

Seine beste Performance hat er meiner Meinung nach in "Blue Valentine" abgeliefert. Meine Lieblingsfilme sind "Das perfekte Verbrechen", "The Ides of March", "Gangster Squad" und "La La Land".

Hast du eigentlich schon Verträge als Double angeboten bekommen?

Nein, aber die würde ich auch nicht unterschreiben. 

Du studierst ja eigentlich Jura, beschäftigst dich aber viel mit Mode?

Jetzt habe ich erst mal mein Staatsexamen vor mir. Die Mode und mein Instagram-Account sind meine Hobbys. Es ist ein schöner und kreativer Ausgleich für mich. 

Meinen Stil würde ich als den klassischen Gentleman-Stil beschreiben. Ich mag die traditionelle und zeitlose Herrenmode, zum Beispiel meine braunen Budapester-Lederschuhe. Die habe ich seit zehn Jahren und poliere sie immer wieder auf. Mein zweites Lieblingsteil ist meine Lederjacke vom Flohmarkt. Dazu passt ein klassisches weißes Hemd.

Meine Leidenschaft für Mode hat sich schon früh entwickelt. Meine Onkel waren auch Juristen, haben oft Hemden getragen und sie mir vermacht. Als Jugendlicher passte ich da  natürlich noch nicht hinein. Meine Oma hat mir dann Nähen beigebracht und ich habe mir die Hemden selbst angepasst.

Das heißt, du hättest eigentlich lieber Mode studiert?

Das habe ich mir auch einmal überlegt, aber Rechts-und Staatswissenschaften fand ich interessanter und das ist auch die richtige Wahl gewesen

Oder Politik?

Ich interessiere mich sehr für Politik und informiere mich jeden Tag über politische Themen aus der ganzen Welt. Amerikanische Außenpolitik interessiert mich besonders. Zurzeit strebe ich aber keine politische Karriere an.

Zum Schluss noch eine Stil-Frage: Wie schlecht kleidet sich der NRW-Landtag?

Jeder Politiker soll sich nach seinem Geschmack anziehen und das tragen, womit er oder sie sich wohlfühlt. Den Anzugträgern würde ich raten, auf eine gute Passform zu achten. Deswegen ist es meiner Meinung nach wichtig, einen guten Schneider zu haben. Ein Anzug sollte nie zu groß sein und noch etwas von der Silhouette des Mannes zeigen. 

Ich finde, dass der amerikanische Präsident John F. Kennedy schon eine Stil-Ikone war. Bei ihm saßen die Anzüge perfekt. 

Und hier unser Gespräch mit dem richtigen Ryan


Musik

So reagieren Freunde und Fans auf den Tod von Linkin-Park-Sänger Chester Bennington

Chester Bennington ist tot. Der Linkin-Park-Sänger starb gestern im Alter von nur 41 Jahren in seinem Haus in der Nähe von Los Angeles. Vermutlich nahm er sich das Leben. Hier erfährst du alles über seinen frühen Tod: