Instagram ist der rote Teppich im Netz – wer hier gesehen werden will, muss schön sein, muss bunt sein, muss auffallen wollen. Unzählige Accounts überbieten sich mit schillernder Mode, oft in den immer gleichen Posen mit den immer gleichen gespitzten Lippen. Hauptsache, das Outfit knallt. 

Doch dann ist da noch der Schauspieler und Komiker Tom Lenk. 

Auf seinem Instagram-Account macht er alles falsch – und daher viel richtig. Tom bastelt die Outfits nach, die andere Stars auf dem roten Teppich und Instagram präsentieren und zieht sie selbst an. Das sieht großartig komisch aus. Und hält der Instagram-Oberflächlichkeit auf amüsante Weise den Spiegel vor.

Kleine Kostprobe gefällig? So veralbert Tommy Lenk Stars von Kristen Stewart bis Nicole Kidman:
1/12

Die Fotos zeigen, wie aufgesetzt das Showbusiness oft ist – und wie absurd all die Mode-Kreationen der High Fashion sind, die Stars über den Teppich schleppen oder in Modestrecken in Magazinen auftragen. 

Mit einer Latzhose am Strand räkeln? Tommy schneidert sich aus Ikeabeuteln einfach eine eigene Version. Eine Perlenschmuckkreation, die über das ganze Gesicht hängt? Tommy klebt sich einfach Marshmellows auf's Kinn. Eine neue Dauerwelle präsentieren? Tommy hängt sich Pasta ins Haar.

Viel mehr als Müllreste und Alltagsgegenstände braucht Tommy nicht, um Tausende Dollar teure Mode nachzuempfinden.

Er nennt das "Lewks", als Anspielung auf "Looks". Auf Instagram gefällt das 285.000 Abonnenten. Er ist übrigens nicht der Meinung, dass er sich über die Modeindustrie lustig mache, sagte er der "New York Times". "Okay, ich mache diesen 50.000-Dollar-Dress für 50 Cents aus einer Pringlesdose und Hundespielzeug", sagt er – aber er könne nur veralbern, was er eigentlich schätze.

"Ich mache ein 50.000-Dollar-Dress für 50 Cent aus einer Pringlesdose"
Tom Lenk

Ganz neu ist die Idee nicht. Auch Celeste Barber nimmt die Instagram-Scheinwelt auf ihrem Profil liebend gerne auseinander. Die australische Komikerin konzentriert sich auf aufwendig – aber eigentlich absurd – inszenierte Modefotos. Die sollen oft spontan daher kommen, dahinter steckt meist ein aufwendiges Produktionsteam. 

Celeste entlarvt die Shootings, indem sie die Fotos selbst nachstellt. Möglichst authentisch, tatsächlich aber höchst ungelenk. Und sehr, sehr witzig:


Trip

So schützt du dich im Sommer gegen Zecken

Das gute Wetter lockt die Menschen ins Grüne. Aber nicht nur die Sonne zeigt sich vermehrt im Juni, auch Zecken haben derzeit Hochsaison. Was viele nicht wissen: Man muss sich nicht unbedingt im Wald aufhalten, um von einem der Tiere gebissen zu werden. Zecken lassen sich nicht von Bäumen fallen, sondern lauern auf Grashalmen und Sträuchern.

Wie entfernt man die Tiere richtig? Wann besteht Infektionsgefahr? Und wie kann man sich schützen? 

Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Zeckensaison.