Nur für kurze Zeit!

Du hast wahrscheinlich bald die Haare schön, zumindest schöner, nachdem du sie mit sogenannten Hair Stencils, Haarstempeln, tätowiert hast – das jedenfalls verspricht ein Trend auf Instagram.

Hunderte posten dort Bilder ihrer ganz individuellen Stempelkreationen:
1/12

Ob bunte Punkte, Streifen, Blumenranken: Wer es hinkriegt, dergleichen in Papier zu ritzen, um so eine Schablone zu fertigen, der kann sich diese anschließend locker auf den Kopf legen und mit farbigem Haarspray oder Haarfarbe nachsprühen oder auspinseln.

Nach glitzernden Scheiteln und funkelnden Bärten werden die Kreativen in der Instagram-Welt nicht müde, sich immer wieder etwas auszudenken, das die Relevanz der Individualität nach außen trägt. Die dazu passende Aussage geht offenbar so: Hallo, ich bin anders – und komme ab jetzt nur noch mit vollgestempeltem Kopf zur Arbeit.

Ganz neu ist die Erfindung übrigens nicht: Bereits im November 2015 ließ sich Kylie Jenner ein goldenes Muster aufs schwarze Haupthaar drucken – sah aus wie ein Schmuckstück (Popsugar).

Seither denken Nutzer die Idee weiter und verändern sie. Gold ist out, jetzt en vogue: grünrotgelbblau. Je mehr Regenbogen, desto aufregender.

Das finden nicht nur Frauen – sondern auch Männer:
Nicht nur romantisch, auch mal verspielt:
Fehlt nur noch die Stimmung zum Look: Festival, Sommerurlaub, Lagerfeuer-Kuschelei!

Mehr Stil:


Today

Unsere Android-App hat eine neue Push-Funktion

Unsere kostenlose Android-App hat eine neue Push-Funktion: Ihr bekommt nicht nur den einen Beitrag angezeigt, den wir per Push-Mitteilung verschicken – sondern zusätzlich bis zu drei weitere interessante bento-Beiträge. So sieht das zum Beispiel aus: