Bild: Hatice Kahraman
Zum Anziehen zu langweilig, zum Wegwerfen zu schade: Jeder von uns hat mindestens ein klassisches weißes T-Shirt im Schrank. Modejournalistin Laura zeigt, dass das mit ein bisschen Farbe plötzlich richtig toll aussehen kann.
Was du brauchst:
  • Ein weißes T-Shirt (gebraucht - oder neu für ca. 10 Euro)
  • Kopierpapier für Textilien (ca. 5 Euro)
  • Textilfarbe (ca. 3 Euro)
  • Einen feinen Wäschemarker (ca. 4 Euro)
  • Pinsel, Lineal, weißes Papier und dicke Pappe
(Bild: Hatice Kahraman)
So funktioniert's:

Du solltest dir ein T-Shirt mit einem glatten Stoff aussuchen, das kannst du leichter bemalen. Als Erstes überträgst du das Motiv auf weißes Papier und schneidest es grob aus.

Laura hat sich für einen Schriftzug entschieden, den ausgedruckt und dann nachgezeichnet.

(Bild: Hatice Kahraman)

Danach legst du das ausgeschnittene Motiv auf dein T-Shirt. Probiere auf jeden Fall erst mal aus, wie es am besten aussieht.

(Bild: Hatice Kahraman)

Nachdem du eine passende Stelle gefunden hast, schneidest du das Textil-Kopierpapier ebenfalls zurecht und legst es unter das weiße Papier.

(Bild: Hatice Kahraman)

Als Nächstes ziehst du die Linien nach. Durch das Kopierpapier wird die Farbe auf das T-Shirt gedruckt.

Damit das Bemalen leichter geht, solltest du eine dicke Pappe unter deine Zeichnung legen und das T-Shirt darüber straff ziehen.

(Bild: Hatice Kahraman)

Jetzt kannst du deine Zeichnung mit Textilfarbe ausmalen. Für dünnere Linien solltest du den Wäschemarker verwenden.

(Bild: Hatice Kahraman)

Wenn du fertig bist, lässt du das Ganze über Nacht trocknen. Danach drehst du das T-Shirt auf links drehen und bügelst ein paar Mal über das Motiv. So kannst du es später waschen, ohne dass die Farbe verläuft.

Fertig!(Bild: Hatice Kahraman)

Die Hamburger Modejournalistin Laura schreibt auf ihrem Blog C'est Lali über Mode, Reise, Food und Beauty.