Wenn das Mutti sieht!

Schon als vor ein, zwei Jahren immer mehr Jeans mit immer größeren Löchern in den Läden hingen, meldeten sich die ersten Zweifler. Warum, so die Frage, sollte ich eine Hose kaufen, die schon kaputt ist?

Vor allem die älteren Generationen hatten für diesen Trend nur wenig Verständnis. Es soll Fälle gegeben haben, in denen Mutti die schicke neue Jeans nach dem Waschen mit zwei sauber geflickten Hosenbeinen zurückbrachte.

Carmar hat nun eine Jeans auf den Markt gebracht, für die das Wort "Destroyed" noch eine Untertreibung ist. Denn diese Hose besteht förmlich nur noch aus Nähten

Schau hier:

Neben der Ursprungsfrage wirft diese Nicht-Hose noch einige weitere Fragen auf. 

Zum Beispiel: 

  • Was soll man bitte darunter anziehen? 
  • Verheddert man sich darin nicht andauernd? 
  • Wäre es nicht angenehmer, einfach gar keine Hose zu tragen? 
  • Und vor allem: Wieso kostet dieser Reißverschluss mit ein paar Nähten dran 168 Dollar? 

Für etwas Aufmerksamkeit in der hartumkämpften Modewelt hat das kühne Design jedoch auf jeden Fall schon gesorgt. Auf Twitter und Reddit wurde das Teil bereits heiß diskutiert. Was dort am meisten gefiel: dass die Hose Taschen hat. 

Total praktisch!! Wirklich, Mama!!!


Gerechtigkeit

Die EU will achtmal mehr Grenzsoldaten – obwohl weniger Flüchtlinge kommen
So viel Geld plant Brüssel für den Grenzschutz.

Die Europäische Union hat am Mittwoch ihren neuen Haushalt vorgestellt. Und EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger  will viel Geld ausgeben: Von 2021 bis 2027 soll das EU-Budget auf insgesamt 1279 Milliarden Euro steigen, etwa 200 Milliarden mehr als noch in der aktuellen Budget-Runde.

Ein wichtiger Posten: der Grenzschutz.

Vor allem am Mittelmeer soll deutlich aufgerüstet werden. Die wichtigsten Zahlen im Überblick.