Bild: YouTube/Guinness World Records

Für alle Lebenslagen gilt eine einfache Regel – ganz egal, ob man Superheld oder nur Normalo ist. Bill Murray hat sie hier mal zusammengefasst:

Der Ire Julian Checkley hat sich das zu Herzen genommen – und sich für Batman entschieden. Der Cosplayer hat einen Batsuit mit 23 (tatsächlich nutzbaren) Funktionen kreiert, inklusive Rauchbomben, magnetischem Peilsender und EMP-Pistole. Für seine Arbeit wurde er jetzt vom Guinness-Buch für Rekorde ausgezeichnet, als "most functional gadgets on a cos-play suit" (Guiness World Records). Ja, anscheinend ist das ein Ding.

Im Fotoslider – So funktioniert Checkleys Batsuit:
1/12

Der Anzug ist von Batmans Outfit im Videospiel "Arkham Origins" inspiriert, eine direkte Entsprechung zum Comic oder zu den jüngsten Verfilmungen gibt es nicht. Checkley hat ihn im 3D-Drucker geprintet und mit elastischem Urethan zusammengesetzt.

Das ursprüngliche Outfit wäre sicher ein bisschen einfacher gewesen:

(Bild: DC Comics)

Aber für Checkley war auch die Arkham-Version keine Herausforderung. Er arbeitet als Special-Effect-Experte in der Filmbranche.

Hier kannst du den Anzug in Aktion sehen:

Mehr Helden:


Streaming

Schaffst du alle Fragen im Böhmermann-Quiz?

Quizz' mal Neo: Das "Neo Magazin Royale" mit Jan Böhmermann kehrt aus der Sommerpause zurück. Wie immer gibt's die Folgen im Zweiten Deutschen Internet oder irgendwann nachts im Fernsehen.

Aber kennst du dich aus mit Böhmi, William und Dendemann? Hast du auch ältere Folgen NMR noch gut im Gedächtnis? Stell' dich unserem Härtetest: