We like short shorts!

Mein Vater hat mir mal geraten, ich solle mir meine Freundin am besten im Freibad suchen, denn "da weißt du von Anfang an, was du hast." Politisch korrekt war dieser Ratschlag nicht gerade. Und ob er stimmt, darüber lässt sich streiten. 

Denn klar sieht man im Freibad mehr vom Körper. Gleichzeitig sollte man auf keinen Fall unterschätzen, was für einen Unterschied gut sitzende, farblich perfekt ausgesuchte Bademode machen kann – bei Männern genauso wie bei Frauen. So wie eine zu grelle, zu kleine Speedo auch den schönsten Body irrelevant macht, so holt eine klug gewählte Badeshorts das Beste aus deinem Körper heraus. 

Wir haben hier mal ein paar Stücke zusammengestellt, in denen jeder eine gute Figur macht. 

Short Shorts von Pepe mit Blumen drauf, für 56 Euro. Kann man nichts falsch machen. 

Schön schlichte Streifen-Shorts von CMP, für höchstens 30 Euro. Done. 

Bisschen teuer, aber dafür mit unzähligen Exemplaren des seltenen blauen Flamingos drauf. Kann man also nichts sagen, bei diesen Shorts von Bluemint. (Gibt es in vielen weiteren Mustern.)

Affiliate-Links. Was ist das?

Wir haben in diesem Text Affiliate-Links gesetzt. Das heißt: Wenn jemand auf einen Link im Artikel klickt, und das Produkt in dem Online-Shop tatsächlich kauft, bekommen wir in manchen Fällen eine Provision. Das hat keinen Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Wer damit leben kann, ganz normale Flamingos auf der Hose zu haben, kann bares Geld sparen: Diese Badehose von MaaMgic gibt es für unter 20 Euro! 

Wenn du mit diesen Shorts von G-Star durch den Dschungel spazierst, sieht es so aus, als wärst du in der Mitte unsichtbar. Überall sonst fällst du in dem geilen Teil eher auf. 

Schwimmen, wie in den 80ern: Mit diesen Retro-Shorts von Adidas siehst du auch beim Pommes Futtern sportlich aus. Und das schon ab 15 Euro!

Wenig Stoff zum kleinen Preis. 15 Euro kosten diese Shorts von Ateid. Die Blicke der anderen Badegäste, wenn du in dem Teil aus dem Pool steigst: unbezahlbar. 

In diesen Shorts von O'Neill kannst du auch bei Regen ins Freibad – du trägst die Sonne im Schritt. Machen gute Laune und sind schon ab 35 Euro zu haben. 

Die Blue Jeans unter den Badeshorts ist diese Hose von Adidas: schlicht, unempfindlich, passt zu allem. Passt. 

Wenn du im Ausland mal den Strand nicht findest und dich ohne Worte durchfragen musst, hast du hoffentlich diese Wellen-Shorts von Blend an. Zeige dir einfach fragend in den Schritt und lass dich von den Einheimischen hinführen. Mit 22 Euro der günstigste Dolmetscher der Welt. 

Weniger nützlich, dafür mit "atemberaubendem Digitaldruck": diese Shorts von Björn Borg. Gefallen uns gut, diese Shorts, und der Preis kann sich ebenfalls sehen lassen. 

Wer's eng mag, ist mit diesem Klassiker von Adidas gut beraten. Der ist bequem und aquadynamisch, dabei aber gar nicht so freizügig, weil der schwarze Stoff den Penis-Abdruck zuverlässig kaschiert. Wir sagen: zugreifen!

Und jetzt: Kleines Schwesterlein einpacken und, wenn nicht zum Wannsee, dann eben ins Freibad, an die Küste oder gleich in den Spontanurlaub fahren! 


Today

Donald Trump kritisiert Deutschland
Er kündigt Veränderungen an.

Donald Trump hat Deutschland zum wiederholten Male wegen seiner geringen Verteidigungsausgaben im Nato-Verbund kritisiert. Auf Twitter meldete sich der US-Präsident zu Wort.