Diesen Samstag startet das 185. Oktoberfest in München - wir haben uns nach wiesntauglichen Outfits - einmal für Trachtenfans, einmal für den Rest der Welt - umgeschaut.

Affiliate-Links. Was ist das?

Wir haben in diesem Text Affiliate-Links gesetzt. Das heißt: Wenn jemand auf einen Link im Artikel klickt, und das Produkt in dem Online-Shop tatsächlich kauft, bekommen wir in manchen Fällen eine Provision. Das hat keinen Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Das Oktoberfest auf der Theresienwiese in München ist lengendär und lässt sich eigentlich nur in Schlagworten zusammenfassen: Festzeltschlangen, Schlager, Blasmusik, A- bis C-Promis, Bier in Literkrügen, Brezn, knutschende Paare, knutschende Freunde, knutschende Promis und noch mehr Bier. Die Frage ist also nicht, ob man hingeht - sondern nur, was man anzieht.  Je nach dem, wie du so drauf bist - also, ob du dich gerne voll reinstürzt oder ob du nie NIE NIEMALS in Lederhose rumlaufen würdest, haben wir verschiedene Vorschläge zusammengestellt. 

Typ 1: Juhu, lass uns verkleiden!  

Dir würde es nie einfallen, ohne Tracht am Oktoberfest aufzukreuzen - nichts hemmt den Sturz von der Bierbank so gut wie eine Lederhose und der Ausschnitt ist es allemal wert, sich einmal im Jahr in ein Mieder zu pfriemeln. 

(Bild: Giphy )
  

Zum Glück gibt es Dirndl und Lederhosen auch in weniger traditionellen Varianten (die Ur-Bayern mögen es uns verzeihen...). Knielange Modelle sind dieses Jahr besonders im Trend - bei den sonnigen Temperaturen kommt uns das gerade recht. 

Normalerweise muss man für Dirndl übrigens ziemlich tief in die Tasche greifen - wir haben auf einen "Zieh ich nur einmal im Jahr an"-freundlichen Preis geachtet.

Hier sind unsere jeweiligen Lieblingsstücke unter den klassischen Oktoberfest-Outfits:

Top 5 Dirndl

Dieses süße Modell inklusive Mieder, Rock und Schürze hat super Bewertungen, besteht zu 100% aus Baumwolle und ist gerade sehr günstig zu haben. Die Farbkombination passt zu jederHaarfarbe und der seitliche Zipp macht das Rein- und Rausschlüpfen einfach und praktisch.
(Bild: OTTO )
Dieses Dirndl gefällt uns mit seiner Kombination aus modernem Schnitt und traditionellem rotweißem Karomuster. In der Eingrifftasche am Rock kannst  du praktisch Kleinigkeiten zu verstauen. Das Mieder sitzt laut Bewertungen ziemlich knackig, falls du also eine eher größere Oberweite hast, solltest du eine Nummer größer anpeilen. 
(Bild: OTTO )

Die Farbkombination aus sattem Lila und hellem Grün lässt dieses Modell besonders frisch wirken. Die Farbwahl setzt auch einen modernen Gegenpol zu dem traditionellen, rüschenverzierten Kelchkragen. Statt der üblichen Trachtenknöpfe gibt es Glitzersteinchen am Mieder und der  schimmernde Schürzenstoff verleiht dem Outfit einen Kick. 

(Bild: OTTO )


Dieses Dirndl mit traditioneller Farbgebung und Retro-Muster ist einfach klassisch schön. 

(Bild: OTTO )

Falls du nicht in "Nur-Oktoberfest-Klamotten“ investieren willst, könnte dieses Kleid genau das richtige für dich sein. Als Alternative zur mitgelieferten Schürze auch ein passender Gürtel mit Rüschenborte dabei und für ein ordentliches Wies´n-Outfit fehlt dir höchstens noch eine Dirndlbluse (zum Beispiel hier, mit 3/4 Ärmeln). Besonders gut: Ohne diese Accessoires bleibt dir für den Rest des Jahres ein figurbetontes und elegantes Sommerkleid.  

(Bild: OTTO )

Top 5 Lederhosen

Dieses Modell aus dunkelbraunem Veloursleder steht für einen traditionellen Oktoberfest-Look und ist anständig verarbeitet. Der Hosenbund ist weitenregulierbar, laut Bewertungen solltest du aber eher eine Größe mehr als üblich wählen. 

(Bild: OTTO )

Die Lederhose von Wiesenprinz wirkt modern, bietet einen guten Tragekomfort und hat aber trotzdem die üblichen Elemente wie Stickereien und Knöpfe in Hornoptik. Hier stehen dir mehrere schöne Farben zur Auswahl.

(Bild: OTTO )

Für einen eher lässigen Look gefällt uns diese kurze Lederhose besonders gut. Das braun ist sehr dunkel und wirkt beinahe schwarz - je nach Geschmack kombinierst du dazu ein klassisches Karohemd oder ein T-Shirt (Oktoberfest-taugliche Shirts findest du weiter unten im Artikel!). 

(Bild: OTTO )

Du willst dieses Jahr ernst machen? Hier findest du die 2018er Version der althergebrachten Lederhose mit Hosenträgern. Robust, aus Schweinsleder und mit jeder Menge Stauraum für Smartphone und Co. 

(Bild: OTTO )

Diese kurze Trachtenhose aus Ziegenleder fällt mit ihrer Used-Optik und der hellgrünen Stickerei auf. Insgesamt hast du hier vier Taschen um Kram einzustecken - und falls es zu übermäßigem Schweinshaxenkonsum kommen sollte, keine Sorge: Die Bundweite lässt sich bequem neu einstellen.

(Bild: OTTO )

Typ 2: Niemals, so betrunken kann ich gar nicht sein!

Im Leben würdest du dich nicht in ein Dirndl pressen. Kniestutzen und Rüschenborten sind unter deiner Würde, egal wie viel du intus hast. Jemand reicht dir einen Trachtenhut und du so: 

(Bild: Giphy )

Fazit: Für das Oktoberfest bist du zwar bereit, modische Eingeständnisse zu machen, aber es soll bitte im geistig gesunden Rahmen bleiben. Wir haben dir unsere Lieblingsstücke aus der Kategorie "Alltagsmode mit Oktoberfest-Touch" rausgesucht:  

Top 5 T-Shirts

Dieses Blusenshirt macht Trachtenlook ganz einfach - und passt sowohl zu Jeans wie auch Rock. 

(Bild: OTTO )

Bei diesem Shirt im Batik-Look geht es - wie könnte es anders sein - um die Kunst des Bierbrauens. 

Wie lange muss ein durchschnittlicher (Nord-)Deutscher auf dem Oktoberfest sein, bis er "Wuida Deifi" - hochdeutsch: "Wilder Teufel" - korrekt aussprechen kann? Auf jeden Fall hast du mit diesem T-Shirt schon mal Gesprächsstoff. 

(Bild: OTTO )

Mit diesem Shirt  kann nicht viel schief gehen – Blumen, Hirschgeweih, fertig. 

(Bild: OTTO )

Top 5 Sneaker

Diese knöchelhohen Sneaker spielen durch Blumenstickerei und Rüschenborten mit zwei Kernelementen von Trachtenmode - dazu kommt noch Karomuster im Innenfutter! Jedenfalls kann dir niemand vorwerfen, du würdest den Dresscode sabotieren.

(Bild: OTTO )

Diese an sich schlichten Chucks wirken durch den Spitzeneinsatz, die Karos und das aufgestickte Herz extrem süß und sind nicht nur Straßentauglich sondern auch absolut "Wies´n-Style".

(Bild: OTTO )

Mehr Stiefel als Sneakers: Bei diesen höher geschnittenen Boots mixt sich Baumwolle im Obermaterial mit Rindsleder in der Schuhkappe - wenn´s doch regnet, bist du mit diesem Schuh gut bedient. 

(Bild: OTTO )

Passen egal ob zur Jeans oder zur Lederhose perfekt auf´s Oktoberfest: Diese Trachtensneaker mit "Madl"-Aufdruck und Karo-Innenfutter. 

(Bild: OTTO )

Diese stylischen Sneaker sind die perfekten Schuhe für dieses Wochenende - und eine echte Alternative zu traditionellen Trachtenschuhen.

(Bild: OTTO )

Egal ob du dich lieber in Trachtenkluft wirfst, oder stattdessen deine Alltagsklamotten Oktoberfest-tauglich machst: Vom Einzug der Wies'nwirte bis zum Böllerschießen des Bayerischen Sportschützenbundes (....ja.) hast du ab Samstag theoretisch 8 Tage und 7 Nächte Zeit. Um Brezen zu essen. Um Achterbahn zu fahren. Um bei der Blaskapelle anzuheuern. Und um von der Fisch-Vroni über die Ochsenbraterei bis zur Wies'nschänke insgesamt 14 große und ein Dutzend kleinere Zelte zu besuchen...

Fazit: Wir wünschen dir und deinen Freunde jede Menge Spaß beim abgedrehtesten und größten Bier... äh, Volksfest der Welt!

(Bild: Giphy )



Today

Migration soll ein Problem sein? Die Deutschen finden: Nö.
Eine neue Studie zeigt, wie wenig Angst in Deutschland wirklich herrscht.

Immer wieder wird in Bezug auf Migration von einer diffusen Angst vor Geflüchteten und Zugezogenen berichtet. Doch woher auch immer diese Angst kommen mag – offenbar hat sie seit dem Sommer 2015, als Deutschland den Hochpunkt der Zuwanderung erlebte, nicht zugenommen. Das ist das Ergebnis einer groß angelegten Studie des Sachverständigenrates deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR). (SPIEGEL ONLINE)