Bild: Getty Images
Ashley Graham präsentiert in New York ihre Kollektion für Übergrößen.

Knallrote Spitzen-BH's und tiefschwarze Bodys mit Stickereien: So sieht die neue Unterwäschen-Kollektion von Ashley Graham aus, die in den vergangenen Jahren weltweit bekannt wurde, als sie sich als erstes Model für Übergrößen auf dem Cover der "Sports Illustrated" zeigte.

Die 28 Jahre alte Graham präsentierte die von ihr entworfene Kollektion auf der New Yorker Fashion Week. Sie lief mit anderen Models über den Laufsteg, die neben Unterhose, Federboa, seidigem Negligé und natürlichem Make-up kaum etwas am Körper trugen.

Seht selbst: So präsentierten sich die Models:
1/12
Warum ist das wichtig?

Die Mode-Welt dreht sich in erster Linie immer noch um eher viel zu dürr anmutende Frauen. Plus-Size-Models erfahren sehr viel weniger Aufmerksamkeit als ihre Kolleginnen.

Wenn sich nun Übergrößen-Models auf dem Laufsteg bei der New York Fashion Week zeigen, auf dem sonst nur extrem schlanke Frauen laufen, ist das ein starkes Signal.


Musik

Warum diese Musikerinnen sich beim Menstruieren zeigen
Die Band Skinny Girl Diet sagt: "Menschen haben Angst vor uns."

Sie produzieren ihre Musik im Alleingang und haben keinen Bock auf Machokultur: die Londoner Punkband Skinny Girl Diet. Schlagzeugerin Ursula Holliday (18) und Gitarristin Delilah (20) sind Schwestern – und stehen auf Bühnen, seitdem sie zwölf Jahre alt sind. Zusammen mit ihrer Cousine, Bassistin Amelia Cutler (21), gründeten sie 2010 Skinny Girl Diet.