Bild: getty Images / Tim Clayton
4 Fragen, 4 Antworten zur Diskussion des Tennisoutfits

Tennisspielerin Serena Williams darf nicht mehr im schwarzen Kompressionsdress auf den Tennisplatz – zumindest, wenn es nach dem französischen Tennisverband geht. Dessen Präsident Bernard Guidicelli kündigte an, dass es zukünftig einen Dresscode für die French Open geben werde, seiner Ansicht nach müssten der Sport und der Platz respektiert werden. Das schließt offenbar aus, aus gesundheitlichen Gründen einen Kompressionsanzug zu tragen. (bento)

Jetzt hat sich Serena Williams bei einer Pressekonferenz zum Catsuit-Verbot geäußert. Statt sich über die Regeländerung in Frankreich aufzuregen, blieb die 36-Jährige gelassen

1

Wie hat Serena Williams auf die Entscheidung reagiert?

Als ein Reporter sie auf die neue Kleiderordnung bei den French Open anspricht, antwortet Williams gelassen und mit Augenzwinkern:

Leute, alles ist in Ordnung. [...] Wenn es um Mode geht, will ich keine Wiederholungstäterin sein.
Tennisspielerin Serena Williams

2

Was war der Auslöser für die Catsuit-Diskussion?

Williams hatte bei den French Open im Mai 2018 einen schwarzen, hautengen Anzug statt des sonst üblichen Tennisrocks getragen. Ihr Outfit war aber alles andere als modisch motiviert: Seit ihrer Schwangerschaft hat die 36-Jährige Probleme mit der Durchblutung. Die 23-fache Grand-Slam-Gewinnerin hatte bei der Geburt ihrer Tochter Alexis beispielsweise Blutgerinnsel in der Lunge, die ihr Leben bedrohten. Der Anzug hilft ihr nun offenbar. (bento)

1/12

Williams wollte mit Hilfe ihres Outfits außerdem Frauen Mut zusprechen, die es schwer haben, sich nach der Schwangerschaft zu erholen. Ihre Botschaft: Wenn sie es nach der komplizierten Geburt wieder auf den Tenniscourt schafft, kann jede Frau nach einem Baby wieder zu Kräften kommen.

3

Gab es weitere Reaktionen auf das Catsuit-Verbot?

Ja. So hat sich beispielsweise Williams' Sponsor Nike auf Serenas Seite gestellt. Auf Twitter postete die Sportmarke ein Bild mit der Überschrift: 

"Du kannst einer Superheldin ihr Kostüm, aber niemals ihre Superkräfte nehmen."

4

Was trägt Serena Williams nun stattdessen, um Blutgerinnsel zu verhindern?

Alternativ trage Serena Williams nun Strumpfhosen, die ihre Durchblutung in Gang halten.

Als nächstes tritt Williams allerdings bei den US Open an, die am Montag starten. Dort dürfte sie ihren engen Anzug zwar tragen, doch der Tennisprofi will stattdessen lieber ein neues Outfit zeigen. (SPIEGEL ONLINE)

Hier kannst du Selena Williams' ganzes Statement sehen: 


Today

#MeToo-Aktivistin Rose McGowan hat einen offenen Brief an Asia Argento geschrieben
4 Fragen, 4 Antworten

MeToo-Vorkämpferin Rose McGowan (44) hat ihre Schauspielkollegin Asia Argento (42) in einem offenen Brief aufgefordert, ehrlich mit den Missbrauchsvorwürfen gegen sie umzugehen.