Bild: dpa / Adam Hunger
3 Fragen, 3 Antworten

Nach ihren Ausrastern im Finale der US Open muss Serena Williams eine Geldstrafe von 17. 000 Dollar zahlen. Das teilte der Veranstalter des Grand-Slam-Tennisturniers in New York am Sonntag mit.

1 Was ist bei den US Open passiert?

Die Amerikanerin hatte bei der 2:6, 4:6-Niederlage gegen die Japanerin Naomi Osaka tags zuvor drei Verwarnungen von Schiedsrichter Carlos Ramos erhalten. 

2 Weshalb wurde Serena Williams konkret bestraft?

  1. Die erste Verwarnung gab es wegen eigentlich verbotener Gespräche mit ihrem Trainer, der auf der Tribüne saß.
  2. Nach der zweiten Verwarnung (wegen eines zertrümmerten Schlägers) verhängte Ramos einen Punktabzug.
  3. Nach der dritten Verwarnung entschied er für einen "kampflosen Spielverlust" zum 3:5 im zweiten Satz. Das heißt: Für Serena war das Spiel vorbei.

3 Wie reagierte Williams auf die Geldstrafe?

Zur Geldstrafe hat sie sich noch nicht geäußert, die Strafe wird jedoch von den 1,85 Millionen Dollar abgezogen, die Williams für die Finalteilnahme erhält. (Sport1

Nach dem Spiel warf die Tennisspielerin dem Schiedsrichter auf der US Open-Pressekonferenz zudem Sexismus vor. Einem Mann hätte Schiedsrichter Ramos nie ein Spiel weggenommen, sagte sie. (bento



Trip

Kennst du die Hauptstädte dieser afrikanischen Länder?

Afrika ist riesengroß. Mit 30,2 Millionen km² bedeckt der Kontinent 22 Prozent der gesamten Landfläche des Planeten. Und diese Fläche wiederum verteilt sich auf 55 Länder.