Bild: Imago
Eins

Das Turnier in Frankreich ist die erste Teilnahme an einer Europameisterschaft für Nordirlands Fußballer. Zuvor war für das Nationalteam immer in der Qualifikation Schluss.

Zwei

Denkbar knapp scheiterte Nordirland in der Qualifikation zur EM 1984. In Gruppe 6 erreichten die Nordiren am Ende Platz zwei, punktgleich mit Spitzenreiter Deutschland. Das BRD-Team setzte sich nur aufgrund der besseren Tordifferenz durch. Hätte allerdings wie heute der direkte Vergleich gezählt, wäre Nordirland Gruppenerster geworden – dank zweier 1:0-Siege gegen Deutschland.

Drei

Das waren übrigens auch die einzigen beiden Siege der Nordiren gegen das DFB-Team. In der Länderspielbilanz stehen sonst noch vier Unentschieden und acht Niederlagen.

Vier

Deutschland gegen Nordirland – diese Partie wird es schon bald wieder geben. Am 11. Oktober treten die beiden Mannschaften in Hannover gegeneinander an, in der Qualifikation zur WM 2018.

In der Slideshow: Das DFB-Team
1/12
Fünf

Den größten internationalen Erfolg feierte Nordirland 1958 in Schweden. Gleich bei ihrer ersten WM-Teilnahme erreichten die Nordiren dank eines 2:1-Sieges nach Verlängerung im Entscheidungsspiel gegen die Tschechoslowakei das Viertelfinale. Dann gab es aber eine klare 0:4-Niederlage gegen Frankreich.

Sechs

Der bekannteste nordirische Fußballer? Na klar, der legendäre George Best von Manchester United. Ein begnadeter Fußballer, einer der ersten Popstars des Sports, ein Lebemann und Trinker, der nur 59 Jahre alt wurde. Sein berühmtester Spruch: "Ich habe eine ganze Menge Geld für Alkohol, Frauen und Autos ausgegeben. Den Rest hab ich einfach verprasst."

Sieben

Nordirischer Rekordnationalspieler ist Pat Jennings. Der Torhüter absolvierte zwischen 1964 und 1986 insgesamt 119 Länderspiele. Für Tottenham Hotspur und den FC Arsenal stand er in mehr als 700 Partien zwischen den Pfosten.

Acht

In der ersten nordirischen Liga (NIFL Premiership) spielen zwölf Klubs. Rekordmeister mit 51 Titeln ist Linfield FC aus der Hauptstadt Belfast. Insgesamt gab es in 115 Jahren nur zwölf unterschiedliche Meister.

Mehr zur EM

Dieser Text ist zuerst auf SPIEGEL ONLINE erschienen.


Gerechtigkeit

Warum Rowling die Brexit-Debatte mit Lord Voldemort vergleicht
Und was wir dabei über die EU lernen.