Bild: dpa/Christian Charisius
Wie kann man ein Robbie-Williams-Konzert nur durch ein Fußballspiel unterbrechen?

Das Warten hat ein Ende. Die WM 2018 ist mit einer feierlichen Zeremonie offiziell eröffnet worden. Mit dabei: Robbie Williams, Palina Rojinski, Wladimir Putin und Twitter. Wir haben für euch die besten Tweets zur WM-Eröffnung gesammelt. 

ES GEHT LOS. Erinnerungen kommen hoch.

Robbie ist da! Und man ist sich nicht einig, wie man das finden soll.

Was sagt eigentlich Robbie selbst dazu?

Holt er etwa den Titel?

Wo steckt Wladimir Putin? Und viel wichtiger: Wie kommt er ins Stadion?

Putin ist da und bekleidet. Das hätte nicht sein müssen.

Wer bei der Eröffnung wirklich fehlt:

Russland möchte sich offenbar den Rekord für die kürzeste Eröffnungsfeier sichern – nur 15 Minuten?

Und dann werden wir auch noch mit Reden gequält.

Diese Ungerechtigkeit!

In diesem Sinne: gut Kick!


Sport

Neun argentinische Häftlinge sind im Hungerstreik – weil sie die WM sehen wollen
Wenn das nicht Leidenschaft ist.

Fernsehschauen ist vielleicht nicht das erste, woran man denkt, wenn jemand von "unverzichtbarem Recht" spricht. Tatsächlich wollen argentinische Häftlinge sich jetzt aber auf eben dieses Recht berufen – das Recht auf Kabelfernsehen. (Diario Jornada)