Ich dachte immer, die schwule Szene wäre ein bunter, toller Ort, an dem jeder so sein kann, wie er möchte. Egal ob feminin oder maskulin, dick oder dünn, extravagant oder unscheinbar: Die Szene war in meiner Vorstellung für alle da. 

Doch nicht nur meine persönliche Erfahrung, sondern auch Studien haben gezeigt, dass diese bunte Szene ziemlich einsam, grau und verzweifelt ist: Ein Magazin fand in einer Umfrage heraus, dass sich 84 Prozent der queeren Männer dem Druck ausgesetzt fühlen, einen guten Körper zu haben (Attitude Magazine). In einer weiteren Studie sagte ein Drittel aller befragten schwulen Männer, dass sie wegen ihres Körpergewichts von anderen queeren Männern diskriminiert wurden (Psychology of Sexual Orientation and Gender Diversity).

Die schwule Szene hat unerreichbare Schönheitsideale, die einen enormen Druck auf queere Männer ausüben – und diese Oberflächlichkeit führt dazu, dass sich schwule Männer offen gegenseitig diskriminieren.

Ich finde: Das muss sich ändern!

Im Video erfährst du, warum die schwule Szene so oberflächlich ist – und welche Erfahrungen ich gemacht habe. 

Mic Drop auf Snapchat

Mic Drop, das ist: Eine Person, ein Thema, eine Meinung. Jede Woche neu und zuerst bei Snapchat. 

Hier siehst du alle Folgen. 👻 



Style

21 Sportsachen, die so cool sind, dass du nur noch im Fitnessstudio sein willst
💪

Es ist eine Kettenreaktion: Du planst, 2019 endlich, endlich, endlich dein Abo im Fitnessstudio zu nutzen. Denn obwohl du weißt, dass Sport Mord ist, erinnerst du dich auch dunkel daran, wie gut du dich nach dem Training immer fühlst. Mist. Okay, also los. Du gehst zu deinem Kleiderschrank, kramst etwas raus, das sich als Sportkleidung eignen könnte, stellst dabei höchstens an deinen Sport-BH noch ein paar Ansprüche, und fühlst dich gedanklich in deinem Outfit – altes Schlabbershirt, ausgewaschene Jogginghose – naja, ganz okay. 

Du gehst zurück zu deinem Laptop, tust dir selbst einen Gefallen und bestellst dir neue Sportkleidung, in der du dich nicht nur ganz okay, sondern absolut super fühlst. Und weil du dich darin absolut super fühlst, willst du sie am liebsten jeden Tag tragen. Oder zumindest so zwei, dreimal die Woche. Und ach, wenn du sie schon mal an hast, kannst du sie auch benutzen. Klingt logisch, oder?