Bild: dpa
"Ich träume davon, den Menschen zu finden, mit dem ich mein Leben teilen möchte – egal, ob Mann oder Frau."

Star-DJ Felix Jaehn hat sich mit einem Artikel im "Zeit"-Magazin als bisexuell geoutet. Darin erzählt er, wie schwer es ihm viele Jahre gefallen sei, offen über seine Gefühle zu sprechen. 

Er habe schon lange gewusst, dass er sowohl Mädchen als auch Jungs mag, schreibt der 23-Jährige. Das habe ihn in seiner Jugend allerdings oft verwirrt. "Ich bin in einem kleinen Dorf an der Ostsee groß geworden. Dort bekam ich als Kind vorgelebt, dass es nicht normal sei, sich als Junge in Jungs zu verlieben", schreibt Felix Jaehn.

Jahrelang habe er immer erwartet, eines Tages aufzuwachen und sich sicher zu sein, was er wirklich will. Aber das passierte nicht: Mal hatte er Gefühle für Frauen, mal für Männer.

Als ihm klar wurde, dass er bisexuell ist, sprach er zuerst mit seinen Brüdern. Und die reagierten großartig: "Dadurch löste sich bei mir ein Knoten. Auf einmal war da dieses Gefühl von Leichtigkeit und Normalität, das sehr gut tat." Es folgten Gespräche mit seinen Eltern und Freunden und Felix merkte: "Meine Gefühle, mit denen ich so lange gerungen hatte, waren letztlich überhaupt kein Problem."

Er beschreibt im Artikel, wie gut es ihm tut, nun auch in der Öffentlichkeit ganz offen sein zu können. In der Vergangenheit musste er in Interviews oft Fragen nach einer Freundin oder seinem Frauentyp ausweichen. Jetzt muss er sich nicht mehr verstecken. 

Und er hofft nun, "dass alle, denen es so geht wie mir, auf ähnlich viel Offenheit und Verständnis stoßen werden wie ich."


Sport

Das gab's noch nie: Diese Sportlerin gewinnt Olympia-Gold – im Ski und Snowboard!
Das! ist! absoluter! Wahnsinn!

Die Skipisten dieser Welt sind meist gespalten: Es gibt die Ski-Liebhaber – und die Snowboard-Liebhaber. Beides in einem kommt zwar vor – aber nur äußerst selten. Und auch bei den Profi-Sportlern gibt es kaum Überschneidungen.

Doch jetzt gibt es Ester Ledecka!