Ellen DeGeneres riskierte 1997 mit einer Episode ihrer Sitcom "Ellen" ihre gesamte Karriere: Sie outete sich als Lesbe. In der Folge wurde die Show wegen abspringender Werbekunden eingestellt.

Heute ist Ellen DeGeneres eine der erfolgreichsten Comedians und Moderatorinnen der Welt. Ihr Lebenswerk für die Rechte der LGBT-Community wurde nun von Barack Obama mit einer Friedensmedaillen gewürdigt. Wie die Worte des US-Präsidenten DeGeneres zu Tränen rühren, seht ihr im obigen Video.


Gerechtigkeit

Überwachung lässt grüßen: Facebook hat angeblich ein neues Zensur-Programm entwickelt

Facebook entwickelt derzeit eine Software, die es "dritten Seiten" ermöglichen soll, Einträge auf dem Netzwerk zu löschen. Damit wird Staaten zum Beispiel Zensur ermöglicht. Das berichtet die "New York Times" unter Berufung auf mehrere Facebook-Mitarbeiter. Facebook-Chef Mark Zuckerberg unterstütze das Programm.

Mit der "dritten Seite" sind Gruppen gemeint, die sonst keinen Zugriff auf Facebook haben. Bislang war es nur Nutzern und Facebook-Mitarbeitern selbst möglich, Inhalte des Netzwerkes einzusehen. Experten vermuten, dass Facebook die Software vor allem für autoritäre Regierungen wie in China oder in der Türkei entwickelt hat. Bislang gibt es jedoch keine Hinweise, dass die Software bereits im Einsatz ist.